Bayern 2


33

Der starke Mann der Saudis Was will Kronprinz Mohammed bin Salman?

In Rekordzeit hat Saudi-Arabiens einflussreicher Königssohn das Land liberalisiert. Gleichzeitig werden Regimegegner so hart verfolgt wie nie zuvor. Der Journalist Jamal Khashoggi wurde ermordet. Dschihadistische Gruppen werden unterstützt. Was will der Kronprinz wirklich?

Stand: 07.01.2019

Saudi-Arabiens neuer starker Mann, Kronprinz Mohammed bin Salman, fördert Frauenrechte, lässt Kinos entstehen - er liberalisiert das Land. Andererseits gebärdet er sich so aggressiv wie vorher kein anderer in Riad: Der US-Geheimdienstes CIA sieht in bin Salman den Drahtzieher der Ermordung des Regimekritikers Jamal Khashoggi im Oktober 2018 in Istanbul. Kronprinz bin Salman ruft zur Isolation des Erzrivalen Iran auf und lässt im Jemen Bomben fallen. In Syrien bewaffnet der 33-Jährige extremistische religiöse Gruppen, die für das Gegenteil all dessen eintreten, was er dem eigenen Land verordnet.

Wozu? Als Zugeständnis an die radikalen Kräfte im eigenen Land, um besser reformieren zu können? Oder sind die Neuerungen nur Fassade, um Saudi-Arabiens Anspruch zu verschleiern, seine religiösen Vorstellungen weltweit noch effizienter durchzusetzen? Die USA jedenfalls fördern Saudi-Arabien wie nie zuvor. Und auch in Deutschland scheint die Devise zu gelten: Wer auf Saudi-Arabien setzt, setzt auf Stabilität.

"Der starke Mann der Saudis: Was will Kronprinz Mohammed bin Salman?" Von Marc Thörner

Regie: Philippe Brühl
Redaktion: Dorothea Runge
Produktion: WDR/BR/DLF 2019

Mit einem Klick oben auf das Bild können Sie das Feature im Stream hören. Downloaden können Sie die Sendung im Podcast Center. Hier können Sie die Sendungen des Radiofeatures auch abonnieren.


33