Bayern 2


12

Bayern 2 präsentiert Ringsgwandl

Was haben die Feuilletonisten den ehemaligen Oberarzt der Kardiologie in Garmisch-Partenkirchen nicht schon alles genannt: Punk-Qualtinger, Valentin des Rock'n'Roll, intellektueller Robin Hood. Dabei ist der schrille Entertainer von einst inzwischen zu einem seriösen bayerischen Liederdrechsler geworden, einem der besten. Außerdem wird er dieses Jahr 70.

Von: Bernhard Jugel

Stand: 26.09.2018

Ringsgwandl | Bild: Blanko Musik

09 November

Freitag, 09. November 2018

Veranstaltungsort:

Ansbach, Kammerspiele

11 November

Sonntag, 11. November 2018

Veranstaltungsort:

Westtorhalle, Seehausen/Riedhausen

14 November

Mittwoch, 14. November 2018

Veranstaltungsort:

München, Muffathalle

04 März

Montag, 04. März 2019

Veranstaltungsort:

Lindau, Stadttheater

21 März

Donnerstag, 21. März 2019

Veranstaltungsort:

Nürnberg, Tafelhalle

22 März

Freitag, 22. März 2019

Veranstaltungsort:

Gersthofen, Stadthalle

26 Dezember

Donnerstag, 26. Dezember 2019

Veranstaltungsort:

Regensburg, Velodrom

Einem anderen bayerischen Urgestein haben wir es zu verdanken, dass Georg Ringsgwandl in den 70ern den Weg auf Münchner Kleinkunstbühnen fand. Willy Michl befreundete sich 1976 mit dem jungen Arzt und ließ ihn ab und zu im Vorprogramm seiner Konzerte auftreten. Das brachten Ringsgwandl auf den Geschmack und ab 1978 tingelte er stark geschminkt und in gewollt geschmacklosem Bühnenoutfit mit seinem ersten Soloprogramm "Gurkenkönigs Hausfrauenshow" über die Kleinkunstbühnen Bayerns. Es sollte ein paar Jahre dauern, bis er 1984 seine erste Schallplatte aufnahm, die er mit der für ihn typischen Mischung aus Sarkasmus und Understatement "Das Letzte" nannte.

Schnell zu groß für die Kleinkunstbühne

Es waren schon immer die Widersprüche des Alltags, das Paradoxe in unseren Lebensentwürfen, das Absurde und Abseitige, das Georg Ringsgwandl ganz besonders interessierte, und dem er in seinen Liedern mit viel Ironie, aber auch mit einem großen Gespür für die Poesie der eher unscheinbaren Momente des Lebens zu Leibe rückte. Dafür wurde er mit Preisen wie dem Salzburger Stier, dem Deutschen Kleinkunstpreis oder dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik bedacht. Live war Georg Ringsgwandl der Kleinkunstszene bald entwachsen, trat mit Band in Clubs und Hallen auf. Musikalisch reicht seine Palette inzwischen von Rock, Folk, Country und Blues bis hin zu Funk, Punk und Volksmusik, er wechselt live gerne mal von der E-Gitarre zur Zither und wieder zurück.

Back to Rock'n'Roll

Sein letztes Album "Woanders" hat er mit unverstärkten Instrumenten in einer Münchner Altbauwohung aufgenommen, für seine aktuelle Tournee "Wuide unterwegs" wirft er sich aber mit seiner jungen Band wieder ins volle Rockgeschirr, verspricht heftigen Radau mit "Sex & Drugs & Rock'n'Roll & Funk & Punk & Maiandacht". Auf dem Programm stehen neben aktuellen Songs auch viele Klassiker, wobei Ringsgwandl verspricht: "Die alten Granaten werden endlich so gespielt, wie sie es vor 20, 30 Jahren schon verdient gehabt hätten."

Bayern 2 präsentiert alle Auftritte der "Wuide unterwegs"-Tournee in Bayern.

Karten gewinnen mit Bayern 2

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Diese Verlosung betrifft den Auftritt in der Muffathalle in München am 14.11.2018!

Auf seiner Tour spielt Ringsgwandl den Song "Nix mitnehma", der auf einem Bob-Dylan-Titel beruht. Wie heißt der Song bei Bob Dylan? *

Einsendeschluss

Sie können bis einschließlich 6. November 2018 teilnehmen.

Teilnahmebedingungen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks sowie deren Angehörige sind nicht teilnahmeberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mehrfachnennungen werden nicht berücksichtigt. Unzulässig ist die Teilnahme unter Einsatz technischer Hilfsmittel wie Powerdialer, computergestützter Wählprogramme und Gewinnspielroboter. Minderjährige benötigen zur Teilnahme das Einverständnis der Erziehungsberechtigten.

Einwilligungserklärung *

Informationen nach Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung

Spamschutz * Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:


12