Bayern 2


7

Bayern 2 präsentiert radikal jung - das Festival für junge Regie

Das Regietheaterfestival radikal jung zeigt vom 14. bis zum 21. April ein vielfältiges Spektrum an außergewöhnliche Inszenierungen junger Theatermacher im Münchner Volkstheater - präsentiert von Bayern 2.

Stand: 13.03.2018

Gesichter aller jungen Regisseure auf rotem Hintergrund | Bild: Volkstheater München

14 April

Samstag, 14. April 2018

Veranstaltungsort:

München, Volkstheater

Das Festival wird in diesem Jahr mit der Inszenierung "Romeo und Julia" von William Shakespeare in der Regie von Pınar Karabulut vom Schauspiel Köln eröffnet. radikal jung 2018 findet vom 14. bis zum 21. April statt und zeigt dreizehn Inszenierungen junger Regisseur*innen am Münchner Volkstheater.

Die eingeladenen Stücke kommen aus Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Wien, Tel Aviv und München. Zwölf der dreizehn Regisseur*innen sind zum ersten Mal mit ihren Produktionen zu Gast.

Die neue Generation der Theatermacher

Ziel des Festivals ist es, die neue Generation der Theatermacher zu fördern, ihre thematischen und ästhetischen Vorlieben aufzuzeigen und sowohl einem Fachpublikum als auch einer breiten Öffentlichkeit Perspektiven einer möglichen Theaterlandschaft von morgen aufzuzeigen.

Der Intendant des Münchner Volkstheaters Christian Stückl und der Festivalleiter Kilian Engels freuen sich sehr, eine neue Generation von Regisseur*innen in München vorzustellen und so an die Tradition der vorangegangenen Theaterfestivals anzuknüpfen.

Bayern 2 präsentiert das Festival als Medienpartner

Nach Vorstellungen führen unsere Kulturjournalisten Publikumsgespräche mit den Zuschauern und dem jeweiligen Regisseur/der jeweiligen Regisseurin.

Programm und Kartenvorverkauf

Hier finden Sie das komplette Programm des Festivals radikal jung.

Hier finden Sie Infos zum laufenden Kartenvorverkauf.


7