Bayern 2

Gesundheitsgespräch Cybermobbing

Cybermobbing wird immer mehr zu einem ernsthaften Problem - im Bild: Jugendlicher hält sich beim Betrachten der Facebook-Seite auf seinem Laptob die Hände vor die Auigen | Bild: picture-alliance/dpa

Samstag, 11.10.2014
12:05 bis 13:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Menschenhatz im Internet
Mit Dr. Marianne Koch und Anton Flunger, Kinder- und Jugendpsychotherapeut
Moderation: Werner Buchberger
Telefon: 0800 - 246 246 9 gebührenfrei
E-Mail: gesundheitsgespraech@bayern2.de
Internet: www.bayern2.de/gesundheitsgespraech
Als Podcast verfügbar

Ein gepostetes Bild - volltrunken auf der letzten Party.
Ein verletzender Kommentar - per Handy zu allen Freunden und Bekannten geschickt.
Online braucht es manchmal nicht viel, um eine Welle der Ablehnung gegen einen Menschen loszutreten. Die Urheber können bequem im Netz im Netz ihr böses Spiel treiben - und Dinge verbreiten, die sie dem Betreffenden nie Auge in Auge sagen würden.
Cybermobbing ist ein ernstes Problem geworden - vor allem unter Jugendlichen. Die Folgen reichen von Depression, Angstattacken bis zu Selbstmord. Wie kann man seine Kinder schützen? Im Gesundheitsgespräch diskutieren Dr. Marianne Koch und der Kinder- und Jugendpsychotherapeut Anton Flunger darüber mit den Hörern.