Bayern 2

Notizbuch Warum kaufen wir so gerne Markenprodukte?

Models von Abercrombie & Fitch | Bild: picture-alliance/dpa

Freitag, 24.05.2013
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Über 3 Millionen Klicks - Wie ein US-Comedian einen Sturm auf Abercrombie & Fitch auslöst /
Welche Bedeutung hat Linux noch für uns? /
Freitagsforum: Fashion, Trends und Lifestyle - Warum kaufen wir so gerne Markenprodukte? (Moderation: Jutta Prediger) /
Kinderparks statt Krippen - Mehr als eine Notlösung? /
Städtetag - Wie viele Krippenplätze fehlen bis August? Gespräch mit Michael Sedlmair, stellv. Städtetagsvorsitzender /
Notizbuch Service:
Verbraucherärger der Woche: Alte Mehrfahrtenkarte = Schwarzfahren? Unerfreuliche Erfahrungen mit der BOB /
Deutscher Entwicklungstag - Gespräch mit Ina Rashid, Kommunale Koordination Bayern /
Bayern-2-Radiotipps für's Wochenende /
Kurz vor 12: Notizbuch kulinarisch - Lammragout "all you can eat"
Moderation: Mathias Knappe
11.00 Nachrichten, Wetter
11.56 Werbung
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar

Freitagsforum: Fashion, Trends und Lifestyle - Warum kaufen wir so gerne Markenprodukte?

Wie leicht kann man das Image einer Nobel-Marke zerstören? Das versucht gerade ein amerikanischer Comedian herauszufinden. Er kauft die Kleider der Firma Abercrombie & Fitch in Secondhandläden auf und verteilt sie an Obdachlose in Los Angeles. Das konterkariert das Motto des Unternehmens, Mode nur für die wirklich "coolen kids", die Elite, zu machen. Millionenfach wird der Spot nun auf youtube geklickt und das Ganze vermutlich nachgemacht. Jenseits der Diskussion, ob es legitim ist, eine Marke derart zu schädigen, stellt das Notizbuch-Freitagsforum die Frage, wie eine Marke eigentlich funktioniert und warum wir so auf Marken fixiert sind. Wissen wir doch längst, dass Marken-Konsumenten oft mehr den guten Ruf als gute Qualität erwerben, oder dass die Herstellung der Produkte nicht selten unter ebenso menschenverachtenden Bedingungen geschieht, wie bei der billigen Konkurrenz. Warum ist der Technologieriese Apple immer noch die Nummer eins in der Markenwelt, obwohl er ständig an Marktanteilen verliert und seine Produkte deutlich teurer sind als die gleichwertigen der Konkurrenz? Fragen, die Jutta Prediger im Notizbuch-Freitagsforum "Fashion, Trends und Lifestyle" am 24. Mai in Bayern 2 ihren Gästen stellt: Henny Steininger, strategische Beraterin bei der Werbeagentur Heye & Partner, und Lucas von Gwinner, digitaler Markenberater.