Bayern 2

Gesundheitsgespräch AD(H)S - Ruhelos und abgelenkt

Überforderte Frau mit Aktenbergen am Schreibtisch | Bild: colourbox.com

Samstag, 07.07.2012
12:05 bis 13:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Mit Mathilde Schlayer-König, Heilpädagogin, AD(H)S Beratungsstelle im Wichern-Zentrum, München und Dr. Harald Wurmser, Diplompsychologe, Spezialsprechstunde Hyperaktive Kinder, Schwabinger Krankenhaus
Moderation: Werner Buchberger
Telefon: 0800 - 246 246 9 gebührenfrei
E-Mail: gesundheitsgespraech@bayern2.de
Internet: www.bayern2.de/gesundheitsgespraech
Als Podcast verfügbar

Konzentrier' dich! Träum nicht! Zapple nicht!
Solche Aufforderungen helfen schon selten bei ganz gesunden Kindern, aber bei Kindern, die unter ADS oder ADHS leiden, führen sie zu Frust
oder womöglich Aggression. Die Aufmerksamkeitsstörung - mit oder ohne Hyperaktivität - ist ein Leiden, das gerade bei Kindern immer öfter diagnostiziert wird. Die Nachfrage nach Therapien für Kinder, die in unserer Welt nicht zu Recht kommen, wächst. Doch: Nehmen ADS und ADHS wirklich zu? Verordnen die Ärzte zu schnell Medikamente dagegen? Fordern Eltern und Lehrer das zu häufig ein?
Die Fragen stehen im Raum - und im Gesundheitsgespräch geht es deshalb auch um die Frage, welche "Behandlung" unsere Gesellschaft möglicherweise braucht, um diesen Kindern zu helfen.