Bayern 2

Zeit für Bayern Mehr als nur Fassade

Beteiligte am Dorfwettbewerb in Hellmitzheim (von links): Ludwig Weigand, Renate Müller, Harald Heinritz, Karl Mandel | Bild: Susanne Roßbach

Samstag, 25.09.2021
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Faszinosum Bart - eine haarige Geschichte
Von Matthias Rüd

Unser Dorf hat Zukunft - ein Wettbewerb im Wandel
Von Susanne Roßbach

Moderation: Simone Schülein

Wiederholung von 12.05 Uhr, Bayern 2
Diese Sendung hören Sie auch in der BR Radio App und ist als Podcast verfügbar.

Faszinosum Bart - eine haarige Geschichte
Von Matthias Rüd

Die ägyptischen Pharaonen trugen ihn, waren aber trotzdem stets glattrasiert. Als Fußball-Ikone David Beckham ihn hatte, wollten ihn auf einmal alle: den Bart. Autor Matthias Rüd hat am Anfang seiner Recherche für dieses Thema aus Leichtsinn seinen Vollbart verloren, und folgt nun aus seiner Bart-Krise heraus, den Auswüchsen und Wirbeln dieser ebenso verehrten, wie verhassten Gesichtsbehaarung: der biologische Bart, der Bart als Kunst, als Fetisch-Objekt, als Glaubensbekenntnis, als Einlasskarte, als Wagnis, als Herrschaftszeichen, Bartstoppeln verborgen unter vielen Lagen Makeup. Eine haarige Geschichte, die wächst und wächst. 

Unser Dorf hat Zukunft - ein Wettbewerb im Wandel
Von Susanne Roßbach

Unter dem Motto "Unser Dorf soll schöner werden“ begann 1961 die Geschichte des Dorfwettbewerbes, damals als reiner Blumenschmuckwettstreit. Kriegsschäden sollten übertüncht werden, ein optisch vorbildliches Ortsbild war das Ziel. Mittlerweile lautet der Titel "Unser Dorf hat Zukunft“. Das Ziel heute ist, die Menschen dazu zu bewegen "die Zukunft ihrer Dörfer aktiv in die eigenen Hände zu nehmen“, heißt es in der Ausschreibung. Der Wettbewerb ist zu einem Instrument der Dorfentwicklung geworden.
Das Dorf Hellmitzheim, ein Stadtteil von Iphofen im Landkreis Kitzingen, wurde im vergangenen Jahr im Landesentscheid mit Gold ausgezeichnet. Susanne Roßbach begleitet die Hellmitzheimer auf ihrem Weg zum Bundeswettbewerb. Sie drückt mit ihnen die Schulbank in der Schule der Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim, erzählt von den Beratungsmöglichkeiten durch das Amt für ländliche Entwicklung und den vielen Überraschungen, die sich aus der Teilnahme am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft“ ergeben können.
Erstsendung: 20. Juli 2019

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen

Zeit für Bayern zeigt das Land im Herzen Europas in seiner ganzen Vielfalt. Eine unterhaltsame Heimatkunde für alle, ob alteingesessen oder neuzugezogen, ob aus Kempten oder Köln, Nürnberg oder Neapel, Berlin, Bagdad oder Berchtesgaden. Denn Heimat ist da, wo man sich kennt und auskennt. Zeit für Bayern bietet die Gelegenheit, die Landstriche und die Menschen Altbayerns, Frankens und Schwabens näher kennen zu lernen und neu zu erfahren - bayerisches Leben und bayerisches Lebensgefühl abseits aller Klischees.

"Zeit für Bayern" ... sollte jeder haben!