Bayern 2

Hörspiel hör!spiel!art.mix: "Woanders" von D. Näcke/M. Qrella/C. Runge

Freitag, 02.07.2021
21:05 bis 22:30 Uhr

BAYERN 2

Woanders
Ein Hörspiel in Auseinandersetzung mit Texten von Thomas Brasch
Von Diana Näcke/Masha Qrella/Christina Runge
Mit Masha Qrella
Komposition: Masha Qrella
Regie: Diana Näcke/Masha Qrella/Christina Runge
Deutschlandfunk Kultur 2020

Zum 20. Todestag von Thomas Brasch
Die Einsamkeit als politisches Moment. "Wer sind wir eigentlich noch?", fragte der als "Feind der DDR" bezeichnete Schriftsteller Thomas Brasch (1945-2001), und Masha Qrella singt diese Zeilen. Sie und ihre MitmusikerInnen, u.a. Andreas Spechtl von der Band Ja, Panik oder das Electronik-Duo Tarwater, machen Braschs Lyrik zu Songtexten. Im musikalischen Zwiegespräch folgen sie seinem Beispiel, sich mit der Welt und der eigenen Existenz in ihr auseinanderzusetzen. Ein musikalisches Hörspiel, mit Versatzstücken aus Interviews, Gedichten, Materialskizzen und Proberaum-Mitschnitten, das vom fortwährenden Versuch erzählt, sich Vereinnahmungen zu entziehen. Und einen Arbeitsprozess offenlegt, der versucht, "das Ungeheuerliche erst mal zu denken" und den Raum zu schaffen, den Thomas Brasch herbeigesehnt hat: "Bleiben wo ich nie gewesen bin."

Diana Näcke, geb. 1974, Autorin, Videokünstlerin. Dokumentarfilme Meine Freiheit, Deine Freiheit (2012), Die Geister, die mich riefen (2016), The Fish knows everything (2019). Masha Qrella, geb. 1975, Sängerin und Songwriterin. Musikalben u.a. Woanders (2021). Christina Runge, Dramaturgin, Produzentin. Performance-, Theater- und Filmprojekte mit dem deutsch-britischen Künstlerkollektiv Gob Squad, Schorsch Kamerun u.a.