Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Ist Kaffee gesund?

Nahaufnahme Espresso in Tasse | Bild: BR

Donnerstag, 22.04.2021
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Ist Kaffee gesund?
Erkenntnisse zum Lieblingsgetränk der Deutschen
Von Claudia Schaffer
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Lange hatte Kaffee ein schlechtes Image. Nervosität, Schlafstörungen oder Unruhe werden häufig aufs Kaffeetrinken zurückgeführt. Inzwischen kommen aber mehrere internationale Überblicksstudien sogar zu dem Ergebnis, dass Kaffeetrinker eine längere Lebenserwartung haben. Dank seiner vielen Antioxidantien soll Kaffee Alterungsprozesse verlangsamen und sogar das Krebsrisiko für bestimmte Tumorarten senken. Zum Thema Kaffee gibt es jedes Jahr eine Vielzahl neuer Studien. Aber wie unabhängig sind die Untersuchungen? Hat die Kaffeeindustrie Einfluss auf die Forschung? Kaffee ist ein sehr komplexes Getränk, das aus vielen Inhaltsstoffen besteht. Außerdem wirkt Kaffee bei jedem individuell unterschiedlich. Sicher scheint, dass Koffein eine schützende Wirkung bei Lebererkrankungen hat. Auch der Zusammenhang zwischen Koffein und Blutdruck und Herzkreislauferkrankungen ist relativ klar. Ob Koffein tatsächlich bei Diabetes hilft, hängt aber wohl auch von bestimmten Genen ab, wie neue wissenschaftliche Untersuchungen zeigen. Neuere Studien fragen auch danach, ob Kaffeetrinken das Risiko für Alzheimer und Parkinson senken kann.

Redaktion: Iska Schreglmann

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.