Bayern 2

radioDoku Die gefallenen Mädchen (3/3)

Sonntag, 18.04.2021
17:05 bis 17:30 Uhr

BAYERN 2

Die gefallenen Mädchen (3/3)
Foto Love Story
Von Christiane Hawranek und Nadine Ahr

Als Podcast verfügbar

Bis Anfang der 1980er Jahre haben sich Schwangere in Entbindungsheimen in Bayern versteckt. "Gefallene Mädchen" nannte man die Frauen, weil sie ledig oder minderjährig schwanger waren, eine Schande damals. Viele ließen ihre Kinder im Heim zurück - nicht immer freiwillig.

Folge 3: Foto Love Story

Das Münchner Entbindungsheim mit der erpresserischen Hebamme existiert heute nicht mehr. Und auch die Spurensuche gestaltet sich schwierig. Dabei stoßen wir auf ein bizarres Fundstück: Eine "Foto Love Story" aus der Jugendzeitschrift Bravo aus dem Jahr 1973. Der Titel: "Liebe mit heimlichen Folgen".

Die Hebamme, nach der wir gesucht hatten, spielt die Hauptrolle am Original-Schauplatz, dem Entbindungsheim. Eine ledige Schwangere soll "ihr Kind verschenken", denn: "Sie musste das Kind heimlich bekommen. Ihre Eltern hätten sie sonst aus dem Haus gejagt." Die Adoption selbst wirkt fast wie ein Autokauf. Die Hebamme überreicht den Adoptiveltern das Neugeborene. Die Bravo schreibt: "Niemals wird es erfahren, wer seine leibliche Mutter ist."

Doch die leiblichen Mütter, die in der radioDoku von den Adoptionen in den Entbindungsheimen erzählen, lässt genau das nicht los, sie fragen sich: Was wurde aus meinem Kind? Bettina Heckert macht sich auf die Suche nach ihrem Sohn.

Erst jetzt, mit 58 Jahren, traut sie sich, ihm einen Brief zu schreiben: "Hallo, ich weiß nicht wie ich dich ansprechen soll. Nach all den Jahren hatte ich so viele Worte und Sätze. Jetzt wo ich es endlich wage, fehlen mir die richtigen Worte."

BR 2018