Bayern 2

Bayern 2-Radio Revue: Die Magie des Augenblicks Streifzüge zwischen Zeit und Ewigkeit

Freitag, 25.12.2020
18:05 bis 19:00 Uhr

BAYERN 2

Die Macht des Augenblicks
Streifzüge zwischen Zeit und Ewigkeit
Von Corinna Mühlstedt

Wiederholung von 11.05 Uhr

"Nur der Augenblick zählt", sagt ein viel zitierter Spruch. Künstler und Philosophen aller Epochen haben über die Vergänglichkeit des Lebens nachgedacht. Platon und Augustinus, Wolfgang von Goethe und Hermann Hesse wussten: "Die Welt ist in stetem Wandel begriffen, nur hier und jetzt hat sie konkrete Gestalt." Heute zeigen diese Gedanken faszinierende Parallelen zu Erkenntnissen der modernen Quantenphysik: Nichts hat Bestand, alles vergeht, nur der Augenblick hat Wirklichkeit. "Carpe Diem" - "Pflücke den Tag, genieße den Moment", lautet daher schon eine antike Lebensweisheit. Und die fernöstliche Philosophie lehrt: "Besser als hundert Jahre zu leben, ist ein einziger Moment in Einsicht verbracht". Um diese Einsicht zu erlangen, haben alle Religionen von jeher Methoden der Meditation und Kontemplation entwickelt. Sie sollen dem einzelnen helfen, die Sorgen um Vergangenes oder Zukünftiges zurückzustellen und sich ganz für die Kraft der Gegenwart zu öffnen. Wem dies gelingt, der kommt zu dem Schluss: Im jetzigen Augenblick - und nur hier - kann der Mensch das Ewige berühren.