Bayern 2

Theo.Logik Eigenverantwortung oder Regelwut?

Coronavirus – Unterricht in einer Schulklasse  | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 30.11.2020
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Eigenverantwortung oder Regelwut?
Von Selbstbestimmung in Corona-Zeiten

Corona-Regeln in der Schule - wie lernen Kinder heute Eigenverantwortung?
Von Friederike Weede

Prinzip Verantwortung - wie Philosophen Selbstbestimmung definieren
Von Anna Giordano

Verteilungsgerechtigkeit - warum die Hoffnung auf einen Impfstoff ethische Fragen aufwirft
Von Barbara Schneider

Eingriff ins Privatleben? Wieviel Regeln braucht die Pandemie?
Interview mit dem Staatsrechtler Hans-Michael Heinig

Verantwortliche Kommunikation - Interview

Moderation: Antje Dechert
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Fast tagtäglich sind die Nachrichten inzwischen voll mit Berichten über Demonstrationen gegen die Maßnahmen, mit denen das Corona-Virus eingedämmt werden soll. Eltern sind genervt von teils widersprüchlichen Regeln an Schulen. Und einige Bürger fürchten sogar den Verlust ihrer individuellen Freiheitsrechte und fühlen sich bevormundet. Angesichts dieser Entwicklung fragt Theo.Logik, wie viele Regeln braucht es in Zeiten der Pandemie?
Theo.Logik schaut auf das Leben in der Schule, wo Kinder jeden Tag erleben, wie das Corona-Virus ihren Alltag einschränkt. Angesichts dieser Entwicklung fragt Friederike Weede nach, wie Kinder in Corona-Zeiten überhaupt Verantwortung lernen können. Die Pandemie und die Hoffnung, dass bald ein Impfstoff auf den Markt kommt, wirft ein ethisches Problem auf: Wer bekommt den Impfstoff zuerst, wer nicht? Reporterin Barbara Schneider setzt sich mit diesem Dilemma auseinander. Theo.Logik-Autorin Anna Giordano wirft schließlich einen Blick in die Philosophiegeschichte und fragt, wie haben Philosophen Verantwortung definiert.

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.