Bayern 2

Bayern 2 am Sonntagvormittag Moderation: Franziska Eder

Franziska Eder | Bild: BR/Johanna Schlüter

Sonntag, 25.10.2020
09:05 bis 12:00 Uhr

BAYERN 2

Sonntagsbeilage: Kultur. Alltag. Feuilleton.

Die Zukunft wird weiblicher
Damit wird sich der Sonntagvormittag auf Bayern 2 intensiv und in vielen Facetten beschäftigen. Wir beobachten, dass Podcasts von Frauen für Frauen boomen - ob es nun Juristinnen, Philosophinnen oder Historikerinnen sind, die ihr Fach aus weiblicher Perspektive betrachten. Lang war der Mann das Maß der Dinge. Lang war es und ist es zum Teil noch heute so, dass Medikamente für Männerorganismen entwickelt werden oder Dummies bei Auto-Crashtests männliche Maße haben. Was sich da ändern muss und bereits geändert hat, dem gehen wir nach. Auch darüber und über mehr werden wir mit der Bionikerin Prof. Ille Gebeshuber sprechen, die in ihrem Buch "Eine kurze Geschichte der Zukunft!" gegen den Zukunftspessimismus anschreibt. Eine Lesung aus Naomi Aldermans Science-Fiction "Die Gabe", in dem Frauen die Macht über die Männer erringen und diese dann auch brutal ausüben, ist die literarische Erweiterung des Themas.

Der Bayerische Buchpreis
Der Bayerische Buchpreis wird 2020 um den Bayern-2-Publikumspreis erweitert. Fünf Titel, allesamt Bestseller als Sachbuch oder Roman in den bayerischen Buchhandlungen aus diesem Jahr, stehen zur Wahl. Unser Mann-für-die Literatur, Gregor Hoppe, ist Mitglied der Jury und wird erklären, was da passiert. Aus unserem Redaktionsteam kommen dann noch sehr persönliche Buchempfehlungen.

Rasender Stillstand: Macht Euch die Männer nicht zum Feind!
Bei allem "Frauen-vor!"-Gejubel mahnt unser Kolumnist: Seht in uns Männern nicht den Feind! Denn auch wenn die Zukunft weiblicher sein wird - gewonnen wird sie nur mit uns!

Mein Leben als Mensch - Die Jan Weiler-Kolumne auf Bayern 2: Kch, kch, tirilli, gack gack
Während die Kommunikationsfähigkeit von Bäumen ein recht frisches Forschungsfeld sei, meint unser Kolumnist, stehe schon länger fest, dass Tiere sehr intensiv und durchaus kontrovers kommunizieren. Dies geschehe sowohl untereinander als auch artenübergreifend. Er, Jan Weiler, habe es sogar kürzlich selbst einmal erlebt. Auch wenn es nicht zu einem komplexen Meinungsaustausch gekommen sei, sei er doch recht verblüfft gewesen über die Deutlichkeit dessen, was ihm vor ein paar Monaten von einem Eichhörnchen vom Baum herab mitgeteilt wurde ...

10.00 / 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr