Bayern 2

Dossier Politik Warum Italien seine Probleme nicht in den Griff bekommt

Hinweisschilder der Hygienemaßnahmen und präventiven Corona-Maßnahmen wie das Einhalten eines 1-Meter-Sicherheitsabstandes, hängen am ersten Schultag im Gymnasium «Giovanni Battista Morgagni» vor einem Klassenzimmer an der Wand. Für etwa zwei Drittel der Kinder und Jugendlichen in Italien begann nach über sechs Monaten coronabedingter Pause wieder der Unterricht.  | Bild: dpa-Bildfunk/Domenico Stinellis

Mittwoch, 16.09.2020
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Ewiges Krisenland: Warum Italien seine Probleme nicht in den Griff bekommt

Viele Tests, strikte Regeln: Wie Venetien mit Corona umgegangen ist und warum das wahlentscheidend ist

Nord gegen Süd: Warum Italien wirtschaftlich eigentlich zwei Länder ist. Von Verena Schälter

Die ewige Wiederkehr - Italien und der Rechtspopulismus. Von Lisa Weiß

Studiogast: Ellen Trapp, ARD-Korrespondentin in Rom

Moderation: Lisa Weiß

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Hintergrund, Analyse, Meinung

Dossier Politik greift jeweils ein Thema aus dem weiteren Bereich der Innen- und Außenpolitik auf.
In Reportagen, Kommentaren und im Gespräch mit einem Studiogast werden Zusammenhänge und Hintergründe der oft komplexen politischen Vorgänge erklärt und verständlich gemacht.

Dossier Politik will mit der ausführlichen Darstellung eines Themas in der täglichen Flut von Nachrichten und Informationshäppchen zur fundierten Meinungsbildung beitragen.