Bayern 2

Evangelische Perspektiven Belgiens Kirchen und Kliniken im Sterbehilfe-Dilemma

Sonntag, 09.08.2020
08:30 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Sterbehilfe für psychisch kranke Menschen
Belgiens Kirchen und Kliniken im Sterbehilfe-Dilemma  
Von Anne Kleinknecht
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

In Belgien ist die aktive Sterbehilfe kein Tabu: Dort können Ärzte Patienten mit unerträglichen körperlichen Leiden ganz legal eine Giftspritze verabreichen. Selbst psychisch kranke Patienten können um Sterbehilfe bitten. Dieser Teil des Gesetzes ist allerdings sehr umstritten - in der belgischen Gesellschaft, unter Medizinern und auch in den Kirchen. Ganz unmittelbar von der Diskussion betroffen ist der katholische Orden der Barmherzigen Brüder: Der Orden ist Träger von 15 psychiatrischen Einrichtungen und betreut in Belgien einen Großteil der stationär behandelten psychisch kranken Patientinnen und Patienten. Die belgischen Ordensbrüder haben sich lange gegen Sterbehilfe für psychisch kranke Menschen in ihren Kliniken ausgesprochen. 2017 sind sie - auch auf Druck des belgischen Staats - umgeschwenkt. Das hat einen handfesten Streit mit Rom nach sich gezogen, der bis heute nicht ausgestanden ist. Aber auch unter evangelischen Christen ist Sterbehilfe ein kontroverses Thema.