Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Post-Wachstums-Ökonomie

Dienstag, 23.06.2020
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Post-Wachstums-Ökonomie
Muss es immer mehr sein?
Von Maike Brzoska
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Die Corona-Pandemie erzwingt gerade den Stillstand. Eine schwere Rezession wird höchstwahrscheinlich die Folge sein. Das bedeutet: Unsere Wirtschaft wächst nicht, vielleicht schrumpft sie sogar. Die Politik ist alarmiert. Mit vielen Maßnahmen und Hilfsprogrammen versucht sie, das zu verhindern. Da klingt es erst mal seltsam, was einige Wissenschaftler und Aktivisten fordern: Unsere Wirtschaft soll weniger, womöglich sogar gar nicht mehr wachsen. Nur so sei es möglich, Klimawandel und Umweltzerstörung einzudämmen. Denn in einer Welt mit endlichen Ressourcen könne die Wirtschaft nicht unendlich wachsen, lautet ein zentrales Argument der Wachstumskritiker. Aber wie soll das gehen? Weniger konsumieren? Weniger wegwerfen? Nicht mehr in den Urlaub fliegen? Moralische Appelle allein dürften nicht ausreichen. Es bräuchte einen grundlegenden Umbau der Volkswirtschaft. Welche Ideen gibt es dafür in der Postwachstumsbewegung? Und wäre der Neustart nach der Corona-Krise ein guter Zeitpunkt, damit anzufangen?

Redaktion: Hellmuth Nordwig

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.