Bayern 2

Bayerisches Feuilleton Die Regisseurin und Autorin Doris Dörrie

Samstag, 23.05.2020
08:05 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

"Schnecke auf Speed"
Die Regisseurin und Autorin Doris Dörrie
Von Lydia von Freyberg

Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr, Bayern 2
Als Podcast verfügbar

Doris Dörrie ist ein echtes Multitalent: über 30 Spielfilme und Dokumentationen hat sie gedreht, außerdem mehrere Opern inszeniert. Sie ist Bestseller-Autorin und unterrichtet „Creative Writing“ an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.

Schlagartig berühmt wurde Dörrie 1985 mit der Komödie „Männer“, ein Welterfolg, der auch in Asien und den USA die Kinos füllte.

35 Jahre später begleiten wir sie auf einer Erkundungstour durch ihre Heimatstadt München. „Ich muss raus in die Welt, hinschauen und hinhören“, sagt sie. Im vietnamesischen Imbiss wird klar, dass große Geschichten überall lauern. Der alte Schwabinger Friedhof ist Schauplatz eines Romans, in dem Doris Dörrie den frühen Tod ihres Mannes zu verarbeiten sucht. Und in der ehemaligen Filmhochschule erklärt sie, wie jeder es schafft, beim Schreiben an seine innere Schatzkiste zu kommen.

Ihr Erzählen sei immer auch autobiographisch grundiert, sagt sie. Schließlich kann keiner aus seiner Haut - oder seinem Geist. Manche ihrer Kurzgeschichten oder Romane werden zu Drehbüchern. Das Erleben, die Literatur, der Film - alles fließt ineinander.

Auch Wegbegleiter kommen zu Wort: Die Schauspielerin Ulrike Kriener und Kollege Elmar Wepper, Filmproduzent Franz X. Gernstl und Verleger Philipp Keel berichten vom Leben und Arbeiten mit Doris Dörrie … die am 26. Mai 2020 ihren 65. Geburtstag feiern darf.

Hörkino zum Frühstück statt Frühstücksfernsehen

Das Bayerische Feuilleton erzählt keine Geschichten, die schon 100 Mal erzählt wurden. Alle Spielarten von Geschichte hinter den Geschichten sind möglich. Wir nutzen die Chance für Spott, Scherz, Satire und Ironie. Uns interessieren Themen, in denen sich reale Ortschaften mit Literatur und Kunst verbinden. Wir schätzen Originale in der schönen neuen Medienwelt der "Unauffälligen". Wir bieten radiophone Geschichten mit Gedankenstoff und Spielraum für Gefühle. Als journalistisches Genre hat das Bayerische Feuilleton eine anspruchsvolle Tradition.