Bayern 2

Theo.Logik Vier Wochen Kontaktsperre und immer noch kein Ende

Coronakrise - leerer Spielplatz  | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 20.04.2020
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Vier Wochen Kontaktsperre und immer noch kein Ende. Wie geht es uns?
Welche Zufluchtsorte suchen die Menschen in der Corona-Krise auf? Unterwegs in geöffneten Kirchen. Von Anna Giordano
Ist Verdrängung ein gutes Mittel gegen die Corona-Angst? Von Veronika Wawatschek
Gibt es eine Krisentheologie? Von Barbara Schneider
Interview mit Peter Dabrock, Professor für Systematische Theologie und bisheriger Vorsitzender des Deutschen Ethikrats, über die Auswirkungen der Corona-Krise
Moderation: Wolfgang Küpper
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Normalerweise füllen sich um diese Jahreszeit die Biergärten, Freunde brechen zu gemeinsamen Ausflügen auf, Spielplätze sind voll, Touristen flanieren durch die Einkaufsmeilen. Der Corona-Frühling 2020 hat ein anderes Gesicht. Von Montag an darf man in Bayern zwar wieder mit einer Person außerhalb seines eigenen Haushalts draußen unterwegs sein. "Freiheit" aber sieht anders aus. Und von einer Normalität sind wir noch weit entfernt. Theo.Logik fragt an diesem Montag, wie es den Menschen damit geht. Welche Fluchtorte suchen sie in dieser Krise auf? Beziehungsweise: Welche dürfen sie überhaupt aufsuchen? Und wie ist das mit der Angst, die viele von uns derzeit plagt - um die Gesundheit, um die eigene wirtschaftliche Existenz oder vor den globalen Auswirkungen dieser Krise. Schwere Zeiten, Kriege, Katastrophen: das es hat es auch in der Vergangenheit gegeben. Wie haben Theologen jeweils darauf reagiert? Lassen sich Parallelen ziehen und gibt es so etwas wie eine typische "Krisentheologie"? Außerdem sprechen wir mit dem evangelischen Theologie-Professor Peter Dabrock von der Uni Erlangen-Nürnberg. Dabrock war bis zum 10. April Vorsitzender des Deutschen Ethikrats und kritisiert in der Corona-Krise unter anderem, dass zu wenig an die Kleinsten unserer Gesellschaft gedacht wird. Kleineren Kindern womöglich noch monatelang den Kontakt zu anderen Kindern zu verwehren, sei ein merkwürdiges Verständnis von Kindeswohl.

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.