Bayern 2

Theo.Logik Karwoche im Zeichen von Corona

Karwoche im Zeichen von Corona - Symbolbild (Mann mit Atemschutzmaske) | Bild: colourbox.com

Montag, 06.04.2020
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Das Kreuz nehmen. Karwoche im Zeichen von Corona /
Standhaft bis zum Tod. Dietrich Bonhoeffer ist für Theologen heute noch ein Vorbild. Von Viktoria Hausmann /
Vereinnahmung von links und rechts. Über die Instrumentalisierung des Widerstandskämpfers Bonhoeffer. Von Barbara Schneider /
Überlegungen zur Karwoche. Antisemitismus in Deutschland. Von Birgit Rätsch /
Karwoche 2020. Aktuell: Wie feiern Christen Karfreitag und Ostern im Zeichen der Pandemie. Von Irene Esmann /
Das Kreuz nehmen. Eine theologische Annäherung. Von Friederike Weede
Moderation: Wolfgang Küpper
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Papst Franziskus wird die Liturgien der Karwoche ohne Gläubige im Petersdom zelebrieren. Auch den Kreuzweg am Karfreitag betet das Kirchenoberhaupt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Und nicht nur in Rom ist die Karwoche 2020 anders als alle Karwochen der Vergangenheit. Eine Karwoche tatsächlich ganz ohne Gottesdienste und Kreuzwegprozessionen auch in Bayern - das hat es wahrscheinlich noch nie gegeben. Wie letztendlich entschieden wird und mit welchen Argumenten oder Überlegungen - "Theo.Logik" informiert aktuell über die neuesten Entwicklungen. Das Kreuz - ein Symbol, das gerade angesichts der derzeitigen Corona-Krise an Bedeutung gewinnt. Friederike Weede versucht eine theologische Annäherung. 
Der evangelische Theologe Dietrich Bonhoeffer wurde am 9. April 1945 im Konzentrationslager Flossenbürg bei Regensburg hingerichtet. Er gehört zu den bekanntesten kirchlichen Widerstandskämpfern gegen den Nationalsozialismus. Sein politisches Handeln begründete Bonhoeffer immer theologisch. Während seiner fast zweijährigen Haftzeit schrieb er zahlreiche Briefe und hinterließ mit seinen Gebeten, Gedichten, Predigten und ethisch-theologischen Studien ein umfangreiches Werk. Bonhoeffer ist für viele Theologen nach wie vor ein Vorbild. Seit kurzem zeigt sich aber auch, dass sein Gedankengut sowohl von rechten wie linken Gruppierungen instrumentalisiert wird.

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.