Bayern 2

Theo.Logik Ohne Alltag durch den Tag

Ich und Ich - Symbolbild /Junger Mann steht vor dem Spiegel | Bild: colourbox.com

Montag, 30.03.2020
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Ich und Ich. Ohne Alltag durch den Tag
Loblied auf den Alltag? Was einem erst auffällt, wenn man es nicht mehr hat. Von Anna Giordano
Osterrituale: Neue Ideen für Zuhause. Von Barbara Weiß
Google unser. Wie das Handy unseren Alltag bestimmt. Interview mit Christian Hoffmeister
Wer bin ich, wenn ich mir selbst begegnen muss? Fragen aus der Quarantäne. Von Veronika Wawatschek
In Klausur. Lernen von den Mönchen? Interview mit Benediktinerpater Anselm Grün
Moderation: Matthias Morgenroth

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Wie komme ich mit mir selbst klar, wie mit meiner Familie? Die eigenen vier Wände, sie sind derzeit für viele die Welt, den Ausgangsbeschränkungen geschuldet. Erst wenn man etwas nicht mehr hat, wird einem oft bewusst, wie wertvoll es war. So geht es vielen mit dem Alltag, der Arbeit, den Begegnungen, sogar der Schule. Schauen wir jetzt mit mehr Achtsamkeit auf uns und unseren Alltag? Das Handy ist für viele eine überlebenswichtige Brücke zur Welt. Schön längt vor Corona prägte die digitale Kommunikation unsere Tagesstruktur. Wann wird sie zu viel, was kann sie und was eben gerade nicht? Wer bin ich, wenn ich mir selbst begegnen muss? Welche Ängste tauchen auf, wo erlebe ich mich neu? Für viele wird am eigenen Leib erfahrbar, was Psychologie, Philosophie und Seelsorge meinen, wenn sie von Krise und Entwicklung sprechen. Das sagt auch der Benediktinerpater Anselm Grün. Auch er gibt eine Anleitung durch die Quarantäne hindurch - schließlich seien wir ja alle jetzt ein wenig zum mönchischen Leben in der Klausur verbannt. Auch er sagt: Struktur und eigene Rituale helfen durch den Tag.

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.