Bayern 2

Hörspiel "Die Fälschung" von Nicolas Born (3/5)

Zerstörte Gebäude in Beirut. | Bild: picture alliance

Sonntag, 23.02.2020
15:05 bis 16:00 Uhr

BAYERN 2

Die Fälschung
3. Teil: Der Herr aus Deutschland
Von Nicolas Born
Mit Florian von Manteuffel, Christiane Roßbach, Juliane Köhler, Axel Milberg und Jens Harzer
Bearbeitung und Regie: Michael Farin
Komposition: zeitblom
BR 2009
Als Podcast verfügbar im Hörspiel Pool
Wiederholung am Montag, 20.05 Uhr

"Im Grunde unterscheidet sich dieser Laschen von anderen guten Journalisten seiner Generation (er mag etwa vierzig Jahre alt sein) nur in einer einzigen Hinsicht: Er ist mit einer Gabe gesegnet und zugleich geschlagen, die ihm sein Dasein erschwert und dem Roman zu seinem Rang verhilft - mit gesteigerter Leidensfähigkeit. Er erlebt alles etwas intensiver als andere Menschen, er reagiert tiefer und heftiger auf seine Umgebung, auf seine Zeit.“ (Marcel Reich-Ranicki in der FAZ, 9.10.1979)

"So wenig Die Fälschung bloß ein Kriegsroman ist, so wenig ist das Buch aber auch lediglich die Selbstanalyse einer empfindsamen Seele. Nicolas Born ist es gelungen, die Absurditäten und Undurchschaubarkeiten der äußeren Realität genau zu schildern und sie zugleich als Spiegel innerer Zustände zu zeigen: als Modell." (Jürgen P. Wallmann in Der Tagesspiegel, 16.12.1979)

"Es gibt keine Fronten mehr, kein Davor und dahinter, der Krieg ist überall, und er verwischt alle Unterschiede, moralische Kategorien wie 'gut' und 'böse' bedeuten nichts mehr. … Aber vielleicht besteht die Bedeutung des Romans gerade darin, dass man ihm widersprechen muss, um überleben zu können." (Ulrich Greiner im Merkur, Januar 1980)