Bayern 2

Hörspiel "Die Reise des Giuseppe Mastorna" von Federico Fellini

Federico Fellini | Bild: picture-alliance/dpa

Samstag, 25.01.2020
15:05 bis 16:16 Uhr

BAYERN 2

Zum 100. Geburtstag von Federico Fellini
Die Reise des Giuseppe Mastorna
Aus dem Italienischen von Maja Pflug
Von Federico Fellini, Dino Buzzati, Brunello Rondo und Bernardino Zapponi
Mit Hans Kremer, Anuk Ens, Dietmar Mues, Elisabeth Scherer, Christian Redl, Ernst Alisch, Angelika Bartsch, Jochen Baum, Constanze Becker, Christian Berkel, Kai Bettermann, Ralf Dittrich, Walter Gontermann und anderen
Bearbeitung: Felix Partenzi
Regie: Philine Velhagen
Komposition: Henrik Albrecht
WDR 2006

Zum 100. Geburtstag von Federico Fellini. Der Cellist Giuseppe Mastorna gerät nach einer Konzertreise im Flugzeug sitzend in ein heftiges Gewitter über den Alpen. Die Maschine muss notlanden, und zwar mitten im Zentrum einer Stadt. Seltsame Dinge geschehen. Menschen nehmen ihn mit an Orte, die ihm bekannt vorkommen, an denen er alte Bekannte und Freunde trifft. Doch - diese Menschen sind alle tot. Mehr und mehr gerät er in den Strudel von Chaos und Vulgarität, in ein absurdes Zombie-Dasein, in dem sich die Grenzen zwischen Leben und Tod verwischen. Schließlich zeigt ihm eine seltsame Jury den Film seines Lebens. Gesucht wird eine Szene, in der er unverfälscht er selbst ist. Erst als diese gefunden ist, entlässt ihn die Jury. Er findet sich wieder im Konzertsaal in Florenz, ohne Angst. Dieser Film, den Federico Fellini zusammen mit drei weiteren Autoren geschrieben hat, ist nie gedreht worden. Der Produzent Dino de Laurentiis hatte das Filmscript abgelehnt. Felix Partenzi hat den Text wiederentdeckt und seine fantastische Dimension für das Hörspiel genutzt.

Federico Fellini, (1920 bis 1993) gilt als bedeutendster Autorenfilmer des 20. Jahrhunderts. Filme u.a. "La Strada" (1954), "La dolce Vita" (1960), "8 ½" (1963), "Satyricon" (1969), "Schiff der Träume" (1983) und "Ginger und Fred" (1986)