Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Der Hunger nach Strom

Dienstag, 12.11.2019
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Hunger nach Strom
Auf der Suche nach der grünen Digitalisierung
Von Jeanne Rubner
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Das google ich mal schnell, sagt man gerne - ohne darüber nachzudenken, dass jede Netzrecherche auch Strom kostet. Wäre das Internet ein Land, hätte es inzwischen weltweit den sechsthöchsten Stromverbrauch, die Digitalisierung ist zum Energiefresser geworden. In Deutschland ist, auch wegen der hohen Kosten, der Stromverbrauch zwar leicht gesunken, aber weltweit nimmt er jedes Jahr rapide zu. Inzwischen verbraucht die Menschheit jährlich weit über 22.000 Terawattstunden, also 22 Billionen Kilowattstunden. Neben Internet, Laptops und Handys lassen E-Autos sowie ganz generell wachsender Wohlstand und Industrialisierung in Schwellenländern die Nachfrage nach elektrischer Energie steigen. Und wer dachte, dass durch sparsamere Geräte der Bedarf sinkt, irrt. Fachleute kennen den Rebound-Effekt, wonach Einsparungen bei Autos oder Computern durch ausgefeiltere Technik und eine größere Zahl an Geräten wieder aufgefressen werden. Wird weltweit der Strom knapp?

Redaktion: Miriam Stumpfe

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.