Bayern 2

Künstliche Intelligenz Theo.Logik KI - Mensch oder Maschine?

Montag, 07.10.2019
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Mensch oder Maschine?
Wie Künstliche Intelligenz unser Menschsein verändert

Künstliche Therapeuten: Macht KI Psychologen überflüssig? Von Barbara Schneider

Roboter-Journalisten und KI-Künstler: Sann KI wirklich "schöpferisch" sein? Von Nadja Stempel

Deep Learning und neuronale Netze: Sind KI-Systeme bald intelligenter als wir Menschen? Von Antje Dechert

Bladerunner, Pygmalion & Co.: innige Mensch-Maschine-Beziehungen in Literatur und Kulturgeschichte. Von Markus Kaiser

Interview mit Lukas Brand, Theologe und KI-Forscher von der Ruhr-Universität Bochum

Moderation: Friederike Weede

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Die Einweg-Saftflasche nimmt er einfach nicht: Der Pfand-Automat im Supermarkt ist "intelligent" genug zu erkennen, dass er hier nicht mit "Mehrweg" gefüttert wird. Intelligente Computersysteme sind Schöpfer von Gemälden, komponieren Songs und Artikel - sind "schlau“ und "kreativ“, so scheint es. Und empathisch: Mithilfe von selbstlernenden "Chatbots“ therapieren KI-Systeme inzwischen sogar psychisch kranke Patienten. Aber kann das wirklich funktionieren? Gerade in existenziellen Krisen wünschen sich Viele ein Gegenüber aus Fleisch und Blut, das "echte“ Wärme und Fürsorge ausstrahlt. Oder lassen sich auch diese urmenschlichen Eigenschaften irgendwann in vollendeter Perfektion nachahmen? Ganz neue Lebensperspektiven und -qualitäten könnten sich eröffnen, wenn etwa künstliche neuronale Netze mithilfe von "deep learning“ gedachte Wörter hörbar machen - und damit etwa Menschen mit dem "Locked-in-Syndrom" wieder eine Stimme geben. Theo.Logik beschäftigt sich im Rahmen des BR-Schwerpunktes zur Künstlichen Intelligenz mit den Auswirkungen der neuen Technologien auf unser Menschsein - und unseren Glauben. Denn wenn es irgendwann nichts mehr gibt, was ein Computer-Algorithmus nicht lernen oder wissen kann: Ist das nicht schlicht göttlich?

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.