Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Einsamkeit

Dienstag, 24.09.2019
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Einsamkeit
Volkskrankheit oder Modediagnose?
Von Sabine Straßer
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Nicht nur in Deutschland leben immer mehr Menschen in Einzelhaushalten und in der Anonymität großer Städte. Familie und Ehe haben an Bindungskraft verloren, gleichzeitig werden die Menschen immer älter. Ärzte, Psychologen und Politiker machen deshalb schon seit einigen Jahren auf einen Trend zur Vereinsamung aufmerksam. Großbritannien hat im vergangenen Jahr sogar ein Ministerium für Einsamkeit ins Leben gerufen. Denn Forschungen der letzten Jahre haben belegt: Das Einsamkeitsgefühl äußert sich wie eine Art Schmerz im Gehirn. Ein gefährliches Stressempfinden, das Krankheiten befördert und auf diese Weise sogar tödlich wirken kann. Aber woraus entsteht Einsamkeit? Aus einem realen Mangel an sozialen Beziehungen? Oder aus dem persönlichen Gefühl heraus, nirgends dazuzugehören? Wissenschaft und Philosophie nähern sich dem Phänomen der Einsamkeit auf unterschiedliche Weise. Denn Alleinsein kann durchaus auch positive Wirkung entfalten - wenn es selbst gewählt ist.

Moderation: Iska Schreglmann

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.