Bayern 2

radioWissen Höhlensound und Synthesizer

Synthesizer | Bild: picture-alliance/dpa

Dienstag, 17.09.2019
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Synthesizer und Co.
Elektronische Musikerzeugung

Prähistorische Instrumente
Der Sound der Steinzeit

Das Kalenderblatt
17.9.1990
Auch Profis bei den Olympischen Spielen zugelassen
Von Thomas Grasberger
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Synthesizer und Co. - Elektronische Musikerzeugung
Autor und Regie: Markus Mähner
Ein Metallstab, der Musik erzeugt ohne dass man ihn berührt: Das Theremin ist ein Instrument, das heute noch die Meisten zum Staunen bringt. Es ist bereits 100 Jahre alt und gehört zu den ersten elektronischen Instrumenten. Andere Vorgänger der heutigen Keyboards oder Synthesizer wogen bis zu 200 Tonnen und konnten schon mal mehr als eine halbe Million Watt Strom verbrauchen. Der große kommerzielle Durchbruch mit elektronischer Musikerzeugung gelang Robert Moog, als in den 1960er Jahren eine Schallplatte mit Johann Sebastian Bach-Kompositionen aufgenommen wurde - ausschließlich mit dem Moog-Synthesizer gespielt! Nun war der Siegeszug der elektronischen Musikerzeugung nicht mehr aufzuhalten.

Prähistorische Instrumente - Der Sound der Steinzeit
Autor: Stefan Schomann / Regie:
Die Höhlen der Schwäbischen Alb erlebten die Morgenröte von Kunst und Kultur. Neben prähistorischen Tierfiguren und Schmuck wurden dort kürzlich auch mit die ältesten Musikinstrumente der Menschheit entdeckt, rund 40.000 Jahre alte Knochenflöten. Diese Funde trugen maßgeblich dazu bei, dass die Höhlen ins Unesco-Weltkulturerbe aufgenommen wurden. Heute erwecken Musiker und Archäologen dort das musikalische Erbe der Steinzeit wieder zum Leben. Auch wenn sie in vielen Fragen auf Vermutungen angewiesen sind - die Ursprünge der Musik bilden ein faszinierendes Forschungsfeld und eine künstlerische Inspiration dazu. Zu welchen Anlässen wurde gesungen, bei welchen Riten kamen Musikinstrumente zum Einsatz? In experimentellem Flötenspiel, Schlagwerk und Gesang hallt ein Echo aus der Eiszeit nach.

Moderation:
Redaktion: Susanne Poelchau

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.