Bayern 2

Bayern 2 - Das Feiertagsmagazin Moderation: Laury Reichart

Laury Reichart (Moderator, Bayerischer Rundfunk), Januar 2019. | Bild: BR/Lisa Hinder

Donnerstag, 20.06.2019
09:05 bis 10:00 Uhr

BAYERN 2

Aktuelles vom Evangelischen Kirchentag in Dortmund

Lionel Richie wird 70

Vergessen ist Verweigerung der Erinnerung! Die Zeitzeugin Antje Kosemund

Erinnerungen an Karl XII. von Schweden

Aktuelles vom Evangelischen Kirchentag in Dortmund
Mehr als 100.000 Teilnehmer werden zum Evangelischen Kirchentag in Dortmund erwartet, darunter Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Kanzlerin Angela Merkel. Beim größten Treffen evangelischer Laien stehen wichtige politische Themen auf der Agenda: Unter anderem geht es um Fremdenfeindlichkeit, Verrohung der Sprache und die Verunsicherung in Zeiten von Fake News.

Lionel Richie wird 70
Seine große Zeit in den 80er Jahren hat er längst hinter sich. Der R&B-Sänger, der frisurentechnisch seiner Zeit immer weit voraus war, hat in seiner Karriere beinahe 100 Millionen Alben verkauft und gilt als ultimativer Schnulzenkönig. Wenn man Lionel Richie trifft, kann schon ein einfacher Gruß zum Problem werden. Denn wie begrüßt man jemanden, der das Wort "Hello" mit einem Welthit für sich besetzt hat? 

Vergessen ist Verweigerung der Erinnerung! Die Zeitzeugin Antje Kosemund
Sie ist 90 Jahre alt, hat Schlimmes erlebt und doch nie die Zuversicht verloren. Seit 30 Jahren besucht Antje Kosemund, geboren 1928 in Hamburg, Schulen und erinnert an die Opfer der NS-"Euthanasie". Auch ihre behinderte Schwester wurde damals ermordet. Über 20 Jahre engagierte sie sich zudem aktiv in der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes.

Karl XII. von Schweden - Die Russland-Angreifer Hitler und Napoleon hatten einen Vorläufer im 18. Jahrhundert
Napoleon kam im August vor 250 Jahren auf die Welt. Zusätzlich jährt sich im September Hitlers Überfall auf Polen und mit ihm der Beginn des Zweiten Weltkriegs zum 80. Mal. Wenn von größenwahnsinnigen Angriffskriegen die Rede ist, kommen Napoleons Feldzug gegen Russland 1812 und Hitlers Überfall auf die Sowjetunion 1941 zwangsläufig zur Sprache. Oft hört man, Hitler hätte doch am Beispiel Napoleons erkennen müssen, dass ein so riesiges Territorium einfach nicht dauerhaft erobert werden kann. Interessanterweise aber hätte sich auch Napoleon ein abschreckendes Beispiel zu Herzen nehmen sollen - Karl XII. von Schweden. Ein in Schweden bis heute umstrittener Monarch und Abkömmling einer Wittelsbacher Seitenlinie.