Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Datenschutzgrundverordnung

Donnerstag, 23.05.2019
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Sieg für den Datenschutz?
Wie sich die neuen EU-Regeln bewähren
Von Martin Schramm
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Ende Mai 2018 war es soweit: Das neue EU-Datenschutzrecht ging an den Start, um den Schutz personenbezogener Daten aller EU-Bürger zu vereinheitlichen und so zu stärken. Viele Daten dürfen u.a. nur dann gespeichert werden, wenn der Einzelne ausdrücklich zugestimmt hat. EU-Bürger haben das Recht nachzufragen, welche ihrer persönlichen Daten ein Unternehmen denn nun zu welchen Zwecken nutzt. Sie können auch verlangen, dass bestimmte Daten gelöscht werden. Wurden Unternehmen gehackt, sind sie verpflichtet, Behörden und betroffene Nutzer zu informieren. Viele, vor allem kleinere Unternehmen, beklagen allerdings den hohen bürokratischen Aufwand und fordern Nachbesserungen. Verbrauchern fällt es schwer, ihre Rechte richtig einzuschätzen und sie auch einzufordern. Und die Aufsichtsbehörden? Bei Verstößen dürfen die zwar saftige Bußgelder verhängen - doch konnten sie auch allen Beschwerden nachgehen? Oder waren sie schon rein personell hoffnungslos überfordert? Eine Bilanz in Sachen "EU-Datenscutz" und wie sich die neuen Regeln in der praxis bewährt haben.

Redaktion: Wolfgang Kasenbacher

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.