Bayern 2

Evangelische Perspektiven Identitätskrise einer Fotografin

Montag, 22.04.2019
08:30 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Identitätskrise einer Fotografin
Wie Nomi Baumgartl zurück ins Leben fand
Von Rita Homfeldt
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Sie lebte ein Leben auf der Überholspur. Nomi Baumgartl galt als Shootingstar der Modefotografie, setzte aber auch Papst Johannes Paul II. und Physiker Stephen Hawking in Szene. Ihre steile Karriere fand ein plötzliches Ende, als ein Autounfall sie fast aus dem Leben riss: Gedächtnisverlust, Hirn- und Augenverletzung, eine Nahtoderfahrung. Wieder zurück ins Leben zu finden, ist für sie ein langer Weg. Sie erlebt eine große Identitätskrise und immer wieder Rückschläge in der Reha. Sie gilt als austherapiert. Doch sie lässt sich nicht beirren, hält an ihrem inneren Bild fest, von einem gesunden und heilen Ich. Immer wieder folgt sie diesem inneren Bild, das sie schließlich zu den Delfinen führt. Diese Begegnung gibt ihrem Leben die entscheidende Wende. Inzwischen fotografiert sie wieder, abseits von Glanz und Glamour. Heute hat sie sich zur Aufgabe gemacht, unsichtbare Dinge, sichtbar zu machen und damit Bilder neu zu sehen. Der 68-Jährigen ist es wichtig, aufzuzeigen, wie alles miteinander zusammenhängt, Mensch, Tier und Natur, kurz: die Schöpfung in all ihren Facetten. Rita Homfeldt taucht tief in das Leben der Nomi Baumgartl ein und begleitet dabei die Fotografin auf die Zugspitze bei ihrem Projekt "Eagle Wings".