Bayern 2

Evangelische Perspektiven Woche der Brüderlichkeit

Sonntag, 10.03.2019
08:30 bis 09:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Mit Courage gegen Rassismus
Woche der Brüderlichkeit fördert den jüdisch-christlichen Dialog
Von Jutta Neupert
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Seit beinahe zwanzig Jahren stehen zwei Organisationen, die "Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus" und das "Netzwerk Demokratie und Courage", für ein menschenfreundliches Miteinander ein. Das ist ein immer schwieriger werdendes Unterfangen, denn Ausgrenzung und Intoleranz feiern heute nahezu überall grausige Urständ: Auf Schulhöfen, wo "Jude" als Schimpfwort umgeht, in der Arbeit, wo Migranten wegen ihrer Herkunft erniedrigt werden, und mittlerweile sogar im Bundestag, wo Musliminnen, die Kopftuch tragen, als "Gesindel" bezeichnet wurden. Ein trauriges Abbild der Zivilgesellschaft tut sich da auf. Dagegen kämpfen die beiden Vereine an. Am 10. März 2019 werden die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus und das Netzwerk Demokratie und Courage anlässlich der diesjährigen "Woche der Brüderlichkeit" in Nürnberg mit der Buber-Rosenzweig-Medaille ausgezeichnet. Sie bilden junge Menschen, egal, woher sie kommen, egal, welcher Religion sie angehören, zu Multiplikatoren in Sachen Demokratie und Toleranz aus. Welche jungen Menschen sich zu einer solchen Ausbildung entschließen, was sie dabei erleben, wie viel Mut es sie kostet und welche Hoffnungen sie mit ihrem Engagement verknüpfen, das stellt Jutta Neupert in den evangelischen Perspektiven vor. Dieses Jahr findet die Eröffnung der "Woche der Brüderlichkeit" in Nürnberg statt.