Bayern 2

Zündfunk Generator Wie E-Pianos die Popmusik revolutionierten

Sonntag, 09.12.2018
22:05 bis 23:00 Uhr

BAYERN 2

Funky Vibes & Hot Butter: Wie E-Pianos die Popmusik revolutionierten
Mit Ed Motta, Matti Klein, Kirk Lightsey, Peter Pichler & Joe Armon-Jones
Von Judith Schnaubelt
Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Die Klassiker unter den elektrischen Pianos, "Fender Rhodes" und "Wurlitzer", feiern ein Comeback in der Popmusik, vor allem in der jungen, vom Jazz inspirierten Londoner Musikszene und im US-amerikanischen Neosoulfunk. Die Musik von Kamaal Williams, Joe Armon-Jones, Robert Glasper oder Ed Motta beispielsweise ist ohne den weichen Sound der Keyboards kaum vorstellbar. "Auf dem Second Hand-Markt kostet ein altes Originalinstrument inzwischen schnell mal 2000 bis 3000 Euro", sagt Matti Klein, Berliner Pianist und Keyboarder, der seit Jahren in der Band des brasilianischen Souljazz-Star Ed Motta spielt. Wenn Matti Klein vom "Rhodes" spricht, leuchten seine Augen. Ein Rhodes Piano zu spielen, zu pflegen, zu reparieren, meint Matti, sei sicher vergleichbar mit der Liebe, die Fans von Oldtimer-Autos hegen. Der legendäre Detroiter Jazzpianist Kirk Lightsey, der heutzutage nur noch am Flügel konzertiert, hat in den 70er Jahren, wie Chick Corea auch, im Auftrag von Erfinder Harold Rhodes dessen jeweils neueste E-Pianos live auf Tour getestet und dann seine Berichte abgeliefert. Peter Pichler, Musiker und Produzent aus München, besitzt vier elektrische Vintage-Pianos und während er erzählt, spielt er immer wieder auf seinem eleganten Wurlitzer. „Wenn ich für für Funny van Dannen Songs instrumentiere, unterstreichen die weichen Keyboardsounds seine Stimme und erzeugen eine Wohlfühl-Atmosphäre ohne dessen prägnante Persönlichkeit zu überdecken, wie es ein mächtiges Piano tun würde." So enthüllt Pichler
einen Produzententrick, aber das ist nur eines der Geheimnisse, warum Rhodes oder Wurlitzer in der Popmusik der letzten 50 Jahre eine so schöne und wichtige Rolle spielen.