Bayern 2

Bayern 2-Sommerradio Eins zu Eins. Der Talk Gast: Tara Stella Deetjen, Entwicklungshelferin

Mittwoch, 29.08.2018
22:05 bis 23:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Die ersten zehn Jahre "Eins zu Eins. Der Talk" im Bayern 2-Sommerradio
Achim Bogdahn im Gespräch mit Tara Stella Deetjen, Entwicklungshelferin
Aufnahme von 2016
Wiederholung von 16.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Alles begann auf einer Reise durch Indien: Die damals 24-Jährige Tara Stella Deetjen warf ihre Zukunftspläne über Bord, und begann sich den Ärmsten in Indien und Nepal zu widmen. 2016 war sie zu Gast in "Eins zu Eins. Der Talk". Wir wiederholen das Gespräch im Bayern 2-Sommerradio.

Entwicklungshilfe aus Leidenschaft
Tara Stella Deetjens Geschichte beginnt 1970 in Frankfurt am Main, führt über eine Musical-Ausbildung und den großen Wunsch, Fotografie zu studieren, bis nach Indien. Auch wenn sie heute noch gerne fotografiert, ist ihre große Leidenschaft eine andere geworden: Allen Widerständen zum Trotz gründet sie vor 20 Jahren die erste Straßenklinik im nordindischen Benares. Aus dem Projekt wird später eine Hilfsorganisation, die mit Kinderheimen oder Geburtskrankenhäusern rund 45.000 Menschen in Indien und Nepal erreicht. Die Liebe zu den Menschen hat Tara Stella Deetjen von ihrer Großmutter mitbekommen. Und sie hallt wie ein Echo auf sie zurück: "Wenn es den Menschen um einen herum gut geht, geht es einem selbst auch gut." Für ihr Engagement im Kampf um die Rechte und die medizinische Versorgung benachteiligter Menschen wurde sie 2006 mit dem "Women's World Award of Hope" ausgezeichnet.

Ein Leben zwischen den Kontinenten
Im Gespräch mit Achim Bogdahn in "Eins zu Eins. Der Talk" erzählte Tara Stella Deetjen 2016 von ihrem Leben zwischen Indien, Nepal und Deutschland, und verriet, warum sie sich bis bislang nie nach Südamerika getraut hat.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.