Bayern 2

Eins zu Eins. Der Talk Gast: Jenny Wainwright-Klein, Gärtnerin

Mittwoch, 13.06.2018
16:05 bis 17:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Achim Bogdahn im Gespräch mit Jenny Wainwright-Klein, Gärtnerin
Wiederholung um 22.05 Uhr
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Jenny Wainwright-Kleins zweite Heimat liegt auf 1860 Metern Höhe auf dem Schachen im Wettersteingebirge. Dort betreut sie als Gärtnerin seit 1994 zwischen Juni und September den Alpengarten.

Kindheit in Sambia
Mit exotischen Früchten und Pflanzen kommt Jenny Wainwright-Klein schon in ihrer frühen Kindheit in Berührung: Sie wächst als weißes Kind in Sambia auf, wo ihr Vater für eine Mine im sambischen Kupfergürtel arbeitet. Gemeinsam mit ihren Brüdern wird sie in Johannesburg aufs Internat geschickt - fast 1500 Kilometer von Sambia entfernt. An der Uni Kapstadt studiert sie Bauwesen, wechselt aber 1979 auf die Berufsfachschule, um eine Ausbildung in Gartenbau zu machen. Ihre Liebe zur Natur setzt sich durch. In London arbeitet sie in den Kew Gardens, den Royal Botanic Gardens und verliebt sich dort im Orchideenbereich in ihren späteren Mann. Gemeinsam ziehen sie nach Waiblingen und später nach München, wo sich Jenny Wainwright-Klein seit 1992 als Gärtnerin im Botanischen Garten um Pflanzen kümmert.

Scheinmohn auf dem Schachen
In "Eins zu Eins. Der Talk" erzählt sie bei Achim Bogdahn auch von abenteuerlichen Gewittern auf dem Schachen und verrät, warum ihre Lieblingspflanze der Himalaya-Scheinmohn ist.

Eins zu Eins. Der Talk

Erfahrungen und Einsichten, einschneidende Erlebnisse und große Erfolge: Biografische Gespräche mit Menschen, die eine spannende Lebensgeschichte oder einen außergewöhnlichen Beruf haben.