Bayern 2

radioWissen am Nachmittag Energiebahnen

Akkupunktur-Nadeln an der Hand | Bild: picture-alliance/dpa

Donnerstag, 15.03.2018
15:05 bis 16:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

Bayern 2

Nerven
Das Kommunikationssystem des Körpers

Akupunktur
Wenn Nadeln heilen können

Das Kalenderblatt
15.3.1772
Matthias Claudius und Rebekka Behn heiraten
Von Xaver Frühbeis

Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Nerven - Das Kommunikationssystem des Körpers
Autorin: Susanne Hofmann / Regie: Sabine Kienhöfer
Müssten wir all die Funktionen auslagern, die unser Nervensystem in jeder Sekunde unseres Lebens erfüllt, wir bräuchten wohl ein ganzes Rechenzentrum. Das Nervensystem besteht aus einem Netz von hunderten Milliarden Nervenzellen, das den Körper durchzieht. Es besitzt zwei "Hauptabteilungen", die jeweils auf bestimmte Aufgaben spezialisiert sind. Das somatische Nervensystem erlaubt uns, mit unserer Umwelt in Kontakt zu treten. Über die Sinnesorgane nehmen wir Reize (von außen) auf und geben sie weiter an das zentrale Nervensystem, bestehend aus Gehirn und Rückenmark. Über das somatische Nervensystem werden auch die Muskeln aktiviert, was uns willkürliche Bewegungen ermöglicht. Außerdem registriert es den Zustand des Organismus, meldet Hunger und Durst, Wärme und Kälte, die Stellung unseres Körpers im Raum. Das autonome oder vegetative Nervensystem dagegen regelt die Steuerung lebenswichtiger Organe, bestimmt beispielsweise die Frequenz des Herzschlags oder die Atmung und reguliert die Verdauung. RadioWissen über das Informationssystem des Körpers - das Nervensystem.

Akupunktur - Wenn Nadeln heilen können
Autorin: Claudia Steiner / Regie: Christiane Klenz
Akupunktur ist eine Jahrtausende alte Heilmethode aus China. Dabei werden an bestimmten Punkten feine Nadeln unterschiedlich tief in die Haut gestochen. Krankheiten sind nach Auffassung der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) Ausdruck einer gestörten Körperharmonie - ist der Fluss der Lebensenergie Qi gestört, kommt es zu Beschwerden. Ziel einer Nadel-Therapie ist es daher, die Lebensenergie wieder fließen zu lassen. Im Westen wird Akupunktur häufig ergänzend zur Schulmedizin angewandt. Studien haben inzwischen nachgewiesen, dass durch Akupunktur eine messbare Schmerzlinderung erzielt werden kann. Nach der Indikationsliste der Weltgesundheitsorganisation hilft das Stechen unter anderem bei chronischen Schmerzen, Erkrankungen der Atemwege und Magen-Darm-Problemen. Was genau allerdings dabei im Körper passiert, ist schulmedizinisch bis heute noch nicht ganz klar.

Moderation: Iska Schreglmann
Redaktion: Gerda Kuhn

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.