Bayern 2

Hörspiel Jan Peters: Meine kleinen Korrekturen

Montag, 11.12.2017
20:03 bis 21:00 Uhr

BAYERN 2

Meine kleinen Korrekturen
Von Jan Peters
Mit Jan Peters und anderen
Komposition: Pit Przygodda
Realisation: Jan Peters/Pit Przygodda
BR 2006
Wiederholung vom Sonntag, 15.00 Uhr
Als Podcast verfügbar im Hörspiel Pool

Filmemacher Jan Peters macht eine Reise zurück in die Vergangenheit, in der Hoffnung, nachträglich die eigene Geschichte korrigieren zu können. Die Situation: London 1992, Flughafen Heathrow, ungeplante Wartezeit im Selbstbedienungsrestaurant, Kaffee, Fensterplatz. Plötzlich sieht Protagonist Peters einen Briefumschlag auf dem Heizkörper unter der Fensterscheibe, ein Bündel grüner Scheine darin. Das müssen eindeutig Petrodollar sein, die ein Ölscheich hat liegen lassen. Diesen Gedanken noch nicht zu Ende gedacht, schon steckt der Umschlag in der Innentasche des Filmemachers. Kurz darauf auf der Herrentoilette verwandeln sich die ersehnten Petrodollar in handfeste irische Pfund. Auch grün, aber sicher weniger wert. Außerdem befindet sich im Umschlag ein Flugticket, welches bewusst auf dem Spülkasten liegen bleibt. Zurück im Selbstbedienungsrestaurant eine weitere Verwandlung: Aus dem Ölscheich wird eine ältere, vermutlich irische Dame. Ein Polizist neben ihr, an dem Tisch am Fenster, wo der Umschlag auf der Heizung lag. 14 Jahre später versucht Jan Peters kleine Korrekturen, sucht auf dem Flughafen London-Heathrow nach Spuren einer älteren, vermutlich irischen Dame und unternimmt eine Zeitreise, die mit Zeitempfinden, Wahrnehmung und Erinnerung spielt.

Jan Peters, geb. 1966, Autor, Filmemacher. BR Hörspiele u.a. "Sie haben 25 Nachrichten" (mit Johannes Matern, 2002), "Lost Tapes Found 1, 2, 3" (2009), "Wie ich mich dem Ereignishorizont annäherte" (BR 2014).