Bayern 2

Gesundheitsgespräch Suchterkrankungen

Junge Frau trinkt Bier aus der Flasche | Bild: picture-alliance/dpa

Samstag, 01.04.2017
12:05 bis 13:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Abhängig - Wege aus der Sucht
Mit Prof. Reinhart Schüppel, Chefarzt der Johannesbad Fachklinik Furth im Wald und Dr. Bert te Wildt, Leiter der Medien-Ambulanz am Uniklinikum Bochum
Moderation: Ulrike Ostner
Telefon: 0800 - 246 246 9 gebührenfrei
E-Mail: gesundheitsgespraech@bayern2.de
Internet: www.bayern2.de/gesundheitsgespraech
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

Es ist ein verhängnisvolles Trio: Alkohol, Nikotin und Tabletten sind in Deutschland die häufigsten Suchtmittel - mit Millionen von Abhängigen und vielen Todesfällen jedes Jahr. Relativ neu sind dagegen die sog. Legal Highs - neue Designerdrogen aus dem Internet - und die Abhängigkeit vom Internet selbst.
Die Onlinesucht ist massiv auf dem Vormarsch.
All diese Süchte fordern andere Zugänge zum Patienten, doch die psychologischen Behandlungsstrategien ähneln sich durchaus.
Zu Gast im Gesundheitsgespräch (0800/246 246 9) sind diesmal Prof. Reinhart Schüppel, Chefarzt der Johannesbad Fachklinik Furth im Wald, der größten Einrichtung für Suchtpatienten in Bayern, und Dr. Bert te Wildt, einer der führenden Internetsuchtexperten Deutschlands.