Bayern 2

radioReisen Slow Travel

Montag, 25.07.2016
14:05 bis 15:00 Uhr

BAYERN 2

Einfach woanders sein
Slow Travel
Reisegeschichten im Schneckentempo

Brasilien - Amazonas-Kreuzfahrt per Linienfähre:
Vor 20 Jahren war das Schiff noch das wichtigste Transportmittel in die brasilianische Millionenmetropole Manaus. Heute fliegen immer mehr Menschen. Und doch haben sich noch viele der bunt bemalten alten Seelenverkäufer gehalten, die den Amazonas und seine Nebenflüsse auf- und abfahren. Und ein oder manchmal auch zwei Mal in der Woche gibt es auch noch eine Linienverbindung von Manaus bis nach Belem an der Mündung des Amazonas, mehr als 1.600 Kilometer flussabwärts. Ein echtes Abenteuer. Harald Schmid hat es für die RadioReisen gemacht.

Spanien - Ruhe auf dem Ignatiusweg:
Es ist der andere Pilgerweg durch Spanien - nur dass man ihn im Gegensatz zum Jakobsweg fast immer für sich hat. Der historische Pilgerweg des Ignatius von Loyola führt vom Baskenland quer durch den Norden Spaniens, durch Navarra und Aragonien und endet im katalonischen Manresa. Vor etwa 500 Jahren ist der spätere Gründer des Jesuitenordens auf diesem Weg Richtung Jerusalem aufgebrochen: schwer verletzt durch eine Kanonenkugel, hatte der junge Ritter beschlossen, sein Leben radikal zu ändern. Constanze Alvarez ist den Ignatiusweg gewandert - und auch ihr Leben hat sich dadurch komplett verändert.

München-London - Mit dem Zug fahren, wo andere hinfliegen:
Fliegen ist billig, geht schnell und ist wahnsinnig nervig… Das findet zumindest radioReisen-Autorin Claudia Decker. Deshalb fährt sie gerne per Zug - auch über weite Strecken. Auf ihrer letzten Fahrt von München nach London, immerhin fast elf Stunden, hat sie den Test gemacht: Gibt es noch andere Zugfahrer, die genauso gerne Langstrecken fahren wie sie?

Moderation: Bärbel Wossagk
Wiederholung vom Sonntag, 9.05 Uhr
Als Podcast verfügbar