Bayern 2

Theo.Logik Fastenzeit

Plastikmüll | Bild: picture-alliance/dpa

Montag, 06.03.2017
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Fastenzeit - Ist weniger wirklich mehr?
Zum Schutz der Umwelt: Selbstversuch Plastikfasten. Von Irene Esmann /
Autofreier Sonntag und Veggie Day. Braucht es eine Politik des Fastens? Von Antje Dechert /
"Einen Scheiß muss ich" ...wenn Ratgeber nerven! Interview mit Autor Tommy Jaud /
Im Rahmen der Serie "Weniger ist mehr. Über das Fasten in den Weltreligionen: Teil 1: Orthodoxes Christentum. Von Barbara Weiß /
Was reformierst du? Antwort von Nadja, Hauptdarstellerin im Poporatorium
Als Podcast und in der Bayern 2 App verfügbar

20 Minuten Sport am Tag halten gesund! Cholesterinarm essen - erhöht die Lebenserwartung! Jeden Morgen Yoga - und Sie fühlen sich besser! Die Flut an Ratschlägen, wie unser Leben angeblich besser gelingt, ist unüberschaubar. Früher sorgten die Pfarrer in der Kirche dafür, dass man ein schlechtes Gewissen hat. Heute tun diese Arbeit Ratgeber, die den Alltag angeblich erleichtern wollen, in Wahrheit uns aber unfrei machen. "Einen Scheiß muss ich" - so heißt der Bestseller von Autor Tommy Jaud. In Theo.Logik spricht der Schriftsteller über sein Buch und warum weniger am Ende mehr sein kann.
Die Fastenzeit hat begonnen. Anlass für viele - aus welchen Gründen auch immer - Verzicht zu üben. Besonders beliebt ist derzeit das Plastikfasten. Theo.Logik hat es im Selbstversuch ausprobiert. Privater Verzicht wird hier verbunden mit dem Wunsch, Gutes für die Umwelt zu tun. Aber ist so etwas wie das Plastikfasten überhaupt sinnvoll, wenn es nur einzelne tun? Nicht mehr zu fliegen, weniger Rindfleisch zu essen und das Auto wenn möglich stehen lassen - bringt das etwas für die Umwelt, wenn es auf individuelle Aktionen beschränkt bleibt? Oder braucht es im 21. Jahrhundert aufgrund des Klimawandels politische Konzepte und Gesetze, um den Menschen hierzulande "Verzicht" als Lebensstil schmackhaft zu machen?
Außerdem beschäftigt sich eine neue Serie in Theo.Logik mit dem Thema Fasten in den verschiedenen Weltreligionen. Begonnen wird die Reihe mit dem russisch-orthodoxen Mönchsdiakon Hiob aus dem Kloster Hiob in München, der berichtet, dass in seinem Kalender pro Jahr mehr Fastentage als normale Tage vermerkt sind. Die Moderation der Sendung hat Friederike Weede.

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.