Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Dr. Smartphone

Donnerstag, 09.02.2017
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Dr. Smartphone
Wie Big Data die Medizin verändert
Von Daniela Remus

Als Podcast verfügbar

Die großen Internet Konzerne versprechen das goldene Zeitalter der Medizin und investieren in die Technik der Zukunft: Schon sehr bald könnten alle Menschen viel gesünder sein, so lautet die Botschaft. Und zwar durch Big Data in der Medizin. Also dadurch, dass immer mehr Daten erhoben, miteinander verknüpft und verwoben werden. Dann würden Computer zuverlässige medizinische Diagnosen erstellen, individualisierte Therapien empfehlen, während Smartphone-Apps vor zu wenig Bewegung und zu vielen Kalorien warnen. Gesundheitspolitiker, Krankenkassen und auch die Ärzte selbst haben noch Bedenken, ob das ein vielversprechender Weg ist. Doch die Internet-Konzerne treiben sie mit neuen technischen Entwicklungen vor sich her. Aber wem nützen diese Daten? Wer erhebt sie und was sagen sie überhaupt aus? Wer profitiert davon? Wer kontrolliert und koordiniert? Wer wird in Zukunft noch krankenversichert? Welche Patienten erhalten welche Leistungen? Und: Geht es bei Big Data eigentlich tatsächlich um ein Plus an Gesundheit oder vielmehr um ein gewinnbringendes Geschäftsmodell?

Redaktion: Gerda Kuhn

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.