Bayern 2

IQ - Wissenschaft und Forschung Schuhkarton oder Weinhang?

Dienstag, 25.10.2016
18:05 bis 18:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Schuhkarton oder Weinhang?
Die Suche nach der perfekten Akustik
Von Martin Schramm

Als Podcast verfügbar

Der Herkules-Saal in München - eine Schuhschachtel: Das Orchester sitzt an einem Ende des Raums, die Zuhörer davor. Ein Traum für jeden Akustiker: Seitliche Reflexionen sorgen hier für einen optimalen dynamischen Klangeindruck. Nur welcher Architekt will heute noch eine "Schuhschachtel" bauen? Wo doch alles möglich ist: von hufförmig über amphietheater-artig bis aufgefächert oder polygonal. Neue Formen sorgen allerdings auch für neue Klangfarben und haben es daher oft schwer. Ein Beispiel: die Philharmonie im Münchner Gasteig. Eine damals noch ungewohnte, weit aufgefächerte Raumform. Dirigenten-Legende Leonard Bernstein riet der Stadt kurz nach der Eröffnung 1985 angeblich: "Burn it! - Abbrennen!" - Die Halle steht noch, ist aber in der Tat nichts für Fans des "Schuhschachtel-Schmelzklangs". Heute werden Säle nicht nur im verkleinerten Maßstab als reales Modell nachgebaut, um dort mit Mikrofonen die Akustik zu erkunden. Die Klangverhältnisse werden vielmehr auch anhand komplexer 3-D-Modelle im Computer simuliert. Eine Garantie für eine "fantastische Akustik" ist allerdings auch das nicht. Trotz jeder Menge Hightech im "Erste-Hilfe-Kasten" der Ingenieure gibt es sie eben nicht: die "gute Akustik an sich". Denn sie ist auch immer eine Frage sehr persönlicher Maßstäbe und individueller Hörgewohnheiten. Und die können sich ändern.

Redaktion: Thomas Morawetz

Die Welt erkennen und verstehen

Jeden Tag entdecken Forscher etwas Neues - irgendwo auf der Welt. Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir erklären Ihnen, was davon wirklich wichtig ist - in den Naturwissenschaften und der Medizin, in den Geistes- und Sozialwissenschaften.