Bayern 2

radioWissen Unsere Sonne

Alles dreht sich um die Sonne | Bild: picture-alliance/dpa

Donnerstag, 21.07.2016
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Herrin der Hitze
Alles dreht sich um die Sonne

Sonnenstrom
Photovoltaik und ihre leuchtende Karriere

Studiogast:
Prof. Robert Pitz-Paal, Direktor des Instituts für Solarforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Das Kalenderblatt
21.7.1971
"Graffiti" taucht zum ersten Mal in der Presse auf
Von Anja Mösing

Als Podcast verfügbar

Herrin der Hitze - Alles dreht sich um die Sonne
Autor und Regie: Florian Hildebrand
Einen ganz normalen Stern nennen Astrophysiker die Sonne. Galaktisch gesehen ist sie im Vergleich eher klein, dafür langlebig. Und zuverlässig. Es gibt Sterne, die mal weniger, mal stärker strahlen. Leben hätte unter solcher Wankelmütigkeit keine Chance. Doch langweilig ist die Sonne deswegen nicht. Im Gegenteil, Solarforschern stellt sie eine Menge spannender und lebenswichtiger Fragen. Was passiert zum Beispiel, wenn, wie angekündigt, das Magnetfeld der Sonne umspringt? Wie kommt es zu den gigantischen Eruptionen in der Sonnenatmosphäre? Wie zerstörerisch können Sonnenwinde auf der Erde werden? Verändert die Sonne das Klima? Warum ist die Sonne innen 15 Millionen Grad heiß, außen aber nur ein paar tausend? Kann man den Energieofen Sonne auf der Erde nachbauen? Was wird aus der Sonne am Ende ihrer Tage? Alles Fragen, die für das Schicksal des Sonnensystem nicht ganz unwichtig sind.

Sonnenstrom - Photovoltaik und ihre leuchtende Karriere
Autor: David Globig / Regie: Sabine Kienhöfer
Schon weit über eine Million Photovoltaikanlagen liefern in Deutschland umweltfreundlichen Solarstrom und decken so einen wichtigen Teil unseres Strombedarfs. Dass sich Licht direkt in elektrische Energie umwandeln lässt, hatten Forscher schon im 19. Jahrhundert zufällig bei Experimenten bemerkt. Doch erst lange Zeit später gab es praktische Anwendungen für die Photovoltaik - z.B. in der Raumfahrt. Als 1958 der zweite amerikanische Satellit in eine Erdumlaufbahn startete, lieferten Solarmodule den Strom für die Bordelektronik. In den folgenden Jahren gelang es den Wissenschaftlern, immer leistungsfähigere und preisgünstigere Solarzellen zu entwickeln. Damit wurde der Sonnenstrom auch für die Allgemeinheit interessant. Förderinitiativen wie das deutsche "100.000-Dächer-Programm" verhalfen der Photovoltaik dann endgültig zum Durchbruch. Heute ist Solarstrom ein entscheidender Baustein für die Energiewende.

Moderation: Leslie Rowe
Redaktion: Nicole Ruchlak

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.