Bayern 2

radioTexte - Das offene Buch Udo Wachtveitl liest Friedrich Anis Krimi (1/5)

Udo Wachtveitl | Bild: picture-alliance/dpa

Sonntag, 02.08.2015
11:00 bis 11:30 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

"Der namenlose Tag"
Friedrich Ani, erfolgreicher und preisgekrönter Autor sensibler Kriminalgeschichten, schickt einen neuen Ermittler durch Münchens Straßen
Tatort-Kommissar Udo Wachtveitl liest

Fast zwanzigmal schickte Friedrich Ani seinen berühmten Kommissar Tabor Süden vom Vermissten-Dezernat durch die Straßen der bayerischen Landeshauptstadt. Viermal wurde er dafür mit dem Deutschen Krimi-Preis geehrt. Dann erfand er mit Polonius Fischer einen Mönch als Ermittler und mit Jonas Vogel einen blinden Polizisten und dessen Sohn Max in der Mordkommission. Nun tritt Jakob Franck auf den Plan: wieder ein Einzelgänger, seit kurzem pensioniert und allein mit den Geistern der Vergangenheit. Alle Krimis von Friedrich Ani sind gefärbt von dieser Stimmung aus Stille, Sprachlosigkeit, Einsamkeit, melancholietrunkener Düsternis und haben ein aktuelles Thema. "Der Kriminalroman zwingt zum Hinschauen in die Gegenwart, das Drama des in seinem Lebenszimmer gefangenen Menschen gelingt mir mit dem Krimi am besten, ohne dass es mir auf Mord und Totschlag und spektakuläre Plots ankäme. In meinen Krimis bestimmen die Langsamkeit und das Schweigen den Handlungsablauf, wobei ein gewisses Maß an genreüblicher Spannung unerlässlich bleiben muss", sagt Friedrich Ani und beginnt - jetzt bei Suhrkamp - mit dem Rentner Jakob Franck eine neue Krimi-Reihe. Francks Leben im Ruhestand, jenseits der Toten, misslingt, wie könnte es anders sein. Ein alter Fall holt ihn ein, als das Telefon klingelt, sich ein Mann namens Ludwig Winther meldet, später in Francks Wohnung auftaucht und endlich wissen will, ob sich seine Tochter vor Jahren wirklich das Leben nahm, oder ob ihr Mörder noch auf freiem Fuß ist. Damit beginnt Jakob Francks Recherche nach langer Zeit erneut und führt tief in die Abgründe einer Familie und der Gesellschaft. Udo Wachtveitl alias Tatort-Kommissar Franz Leitmayr, liest für die Koproduktion von Hessischem und Bayerischem Rundfunk mit dem Osterwold-Verlag. Das Hörbuch erscheint zeitgleich mit dem Roman am 10. August. "radioTexte - Das offene Buch", die Lesung am Sonntagvormittag auf Bayern 2, sendet ab 2. August fünf Folgen mit Udo Wachtveitl und dem vielfach preisgekrönten Münchner Autor Friedrich Ani als Gast im Studio. Moderation: Cornelia Zetzsche.