Bayern 2

Notizbuch Freitagsforum: Alkoholkonsum

Jugendlicher trinkt Alcopop | Bild: picture-alliance/dpa

Freitag, 24.02.2012
10:05 bis 12:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Familie 2012 und warum wir immer noch von der heilen Familie träumen; Studiogespräch mit Dr. Karin Jurczyk, Deutsches Jugendinstitut, München /
Wie halten Sie es mit dem Alkohol? Ein Besuch am Stammtisch /
Freitagsforum: Gemütlichkeit, Gewohnheit, Gift – Wo liegen die Grenzen beim Alkoholkonsum? Moderation: Klaus Schneider /
Care – Nichts als Kümmern und Pflegen: Porträt einer mehrfachbelasteten Familie /
Notizbuch Service:
Verbraucherärger der Woche: Winterschäden – Wer zahlt? /
Bayern 2-Radiotipps fürs Wochenende /
Kurz vor 12: Notizbuch kulinarisch – Der Angriff des Döners
Moderation: Tanja Zieger
11.00 Nachrichten, Wetter
11.56 Werbung
Ausgewählte Beiträge als Podcast verfügbar

Freitagsforum: Gemütlichkeit, Gewohnheit, Gift – Wo liegen die Grenzen beim Alkoholkonsum?


Während der Karnevals- und Faschingszeit floss der Alkohol in rauen Mengen. Mit Alkohol wird es eben gemütlicher, netter, lustiger. Das wird es für viele auch im normalen Alltag: Das gemütliche Feierabendbier mit Freunden, das Glas Rotwein als Fernsehbegleiter, das Gläschen Prosecco zum Anstoßen. Während Raucher immer weniger zu sehen sind, ist Alkohol trinken salonfähig. Wein, Bier und Schnaps sind überall zu kriegen und präsent. Gerade Kinder und Jugendliche können sich der Versuchung des Rausches kaum entziehen. Dabei ist Alkohol - medizinisch gesehen - ein Nervengift, das gerade bei ihnen schwere Schäden anrichten kann. "Gemütlichkeit, Gewohnheit, Gift - wo liegen die Grenzen beim Alkoholkonsum?" Über diese Frage diskutieren mit Klaus Schneider am 24. Februar im Notizbuch-Freitagsforum auf Bayern 2:
Christine-Luise Wimmer, ehrenamtliche Suchtberaterin in einem großen Unternehmen und Bernd Siggelkow, Gründer des Kinder- und Jugendwerks "Die Arche" und Autor des Buches "Generation Wodka. Wie sich unser Nachwuchs mit Alkohol die Zukunft vernebelt."