Bayern 2

radioWissen Philosophie, Motor der Veränderung

Plato | Bild: picture-alliance/dpa

Mittwoch, 27.05.2015
09:05 bis 10:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Luxus Philosophie?
Wie Denker die Welt beweg(t)en
Autor: Michael Conradt / Regie: Irene Schuck

Alles fließt …
Das Weltbild des antiken Denkers Heraklit
Autor: Michael Conradt / Regie: Christiane Klenz

Das Kalenderblatt
27.5.1875
Ottonischer Kathedralskandal
Autor: Christian Feldmann

Als Podcast verfügbar

So alt wie die Philosophie ist das Vorurteil, Philosophen seien weltfremd und ihre Erkenntnisse zwar an sich schön und gut, für die reale Existenz der Menschen aber ohne Nutzen. In unserer Zeit der umfassenden Ökonomisierung aller Lebensbereiche ist dieses Verdikt besonders virulent. Andererseits haben Bücher mit philosophischen Themen Hochkonjunktur, scheinen also doch ein verbreitetes Bedürfnis anzusprechen. Denn die Philosophen der abendländischen Kulturgeschichte interpretierten die Welt nicht nur, sie bewegten und veränderten sie auch. Und das bis heute. Einer der frühen Denker, dessen Gedanken bis heute nachwirken, ist der der antike Philosoph Heraklit (ca. 550-480 v. Chr.). "Es ist unmöglich, zweimal in denselben Fluss zu steigen." Denn beim zweiten Mal ist es schon nicht mehr dasselbe Wasser, und auch man selbst ist nicht mehr der, der man beim ersten Mal war. Mit diesem berühmten Beispiel veranschaulicht Heraklit sein Bild einer dynamischen Welt, in der alles im Fluss ist. Sie besteht aus Gegensätzen wie Tag und Nacht, Sommer und Winter oder heiß und kalt. Diese Gegensätze bekämpfen einander, schlagen ineinander um und bilden letztlich in ihrem Kreislauf doch das harmonische Ganze einer gut geordneten Welt. Mit diesem dynamischen Weltbild wurde Heraklit einer der einflussreichsten Denker der Philosophiegeschichte.

Redaktion: Bernhard Kastner
Moderation: Florian Kummert

Unter dieser Adresse finden Sie die Manuskripte von radioWissen:
http://br.de/s/5AgZ83

Die ganze Welt des Wissens

radioWissen bietet Ihnen die ganze Welt des Wissens: spannend erzählt, gut aufbereitet. Nützlich für die Schule und bereichernd für alle Bildungsinteressierten.