Bayern 2

Katholische Welt Der Theologe und Schriftsteller Arnold Stadler

Der Theologe und Schriftsteller Arnold Stadler, Aufnahme vom 22. Februar 2021 | Bild: picture-alliance/dpa/Felix Kästle

Sonntag, 5-9-2021
8:05 AM to 8:30 AM

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Dass es weitergeht ...
Der Theologe und Schriftsteller Arnold Stadler
Von Georg Magirius
Als Podcast und in der neuen Bayern 2 App verfügbar

Als Junge verwindet er kaum den Tod seines Hundes. Aus Mitgefühl. Obwohl er weit vom Meer entfernt aufwächst, wird er Mitglied der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Außerdem tritt er in die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ein. Aber nicht, weil er besonders gut schwimmen könnte, sondern weil er den Kräften folgen will, die gegen das Untergehen streiten.
Nun hat der katholische Theologe und vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Arnold Stadler ein Reisebuch veröffentlicht, das in Wahrheit ein Rettungsbuch ist: "Am siebten Tag flog ich zurück". Es handelt von einem, der das Paradies sucht, über die Schönheit der Welt staunt und will, dass es mit ihr weitergeht.
Das will auch Arnold Stadler. Dafür aber müsse nicht etwa die Umwelt gerettet werden, das wäre zu wenig. Es geht ihm stattdessen ums Ganze, die Rettung der Welt. Nur ist solch ein grenzenloses Hoffen angesichts der oft dunklen Menschheitsgeschichte nicht überzogen oder gar lächerlich? Für den Schriftsteller ist es schlicht seine christliche Mitgift. Und er hält es für nicht weniger realistisch als das Sinnen aller Träumerinnen, Kindsköpfe, Poetinnen, Don Quichotes und Linkshänder im Kopf, die angesichts der fortschreitenden Lebenszerstörung einfach nicht abwinken und sagen können: Was soll’s?
Georg Magirius hat Arnold Stadler in Rast in Oberschwaben besucht, wo der Rettungsdichter aufgewachsen ist, arbeitet und wo, wie er sagt, seine Sehnsucht geboren ist.

Glaube und Leben

Die Katholische Welt thematisiert Fragen aus den Bereichen Christentum und Kirche, Religion und Gesellschaft. Ganz wichtig: Der Dialog - in der Kirche, zwischen den Kirchen, mit den Weltreligionen.