Bayern 2

Theo.Logik Kirche am Ende?

Kardinal Marx und Papst Franziskus 2017 bei Generalaudienz im Vatikan | Bild: picture alliance  Stefano Spaziani

Montag, 21.06.2021
21:05 bis 22:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Kirche am Ende? Kardinal Marx: "Wir sind an einem gewissen toten Punkt"

Kirche am Ende? Tilmann Kleinjung im Gespräch mit dem Theologen Prof. Martin Kirschner von der Katholischen Hochschule Eichstätt

Der tote Punkt. Eine philosophische Betrachtung. Von Birgit Rätsch

Blick über den Tellerrand: Wie wird die deutsche Katholische Kirche im Ausland wahrgenommen? Von Anna Giordano

Widerstand gegen vatikanische Dogmen. Einblicke in die Altkatholische Kirche. Von Barbara Weiß

Imame "made in Germany". Tilmann Kleinjung im Gespräch mit Christian Wulff, Altbundespräsident und Kuratoriumsvorsitzender Islamkolleg Deutschland

Moderation: Tilmann Kleinjung

Als Podcast und in der neuen Bayern 2 App verfügbar

Ist die katholische Kirche wirklich an einem toten Punkt angekommen? Manche sehen dafür deutliche Anzeichen: die Benachteiligung von Frauen, der Widerstand gegen homosexuelle Partnerschaften, verkrustete Machtstrukturen. Seit über zehn Jahren versucht die Kirche, den Missbrauchsskandal aufzuarbeiten. Doch der Prozess kommt nicht voran und das Vertrauen der Gläubigen sinkt weiter. "Wir sind - so mein Eindruck - an einem gewissen toten Punkt, der aber auch, das ist meine österliche Hoffnung, zu einem Wendepunkt werden kann", sagte Erzbischof Reinhard Marx und begründete am 21. Mai so auch sein Rücktrittsgesuch, das der Papst inzwischen abgelehnt hat. Erzbischof Marx zitiert mit dem "toten Punkt" den Jesuiten Alfred Delp, der von den Nazis wegen Hochverrat angeklagt und 1945 hingerichtet wurde. Alfred Delp, ein scharfer Kritiker einer selbstzufriedenen und verbürgerlichten Kirche. Delp entwarf in Gedanken ein sozial-philosophisches Fundament eines neuen Deutschlands für eine Zeit nach dem Krieg. Er hoffte auf die Überwindung des toten Punktes, auf Erneuerung der Kirche und auf einen "Humanismus im Namen Gottes"
Außerdem in dieser Ausgabe von Bayern 2 Theo.Logik: ein Gespräch mit dem ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff. Er ist einer der wichtigsten Unterstützer einer Imam-Ausbildung in deutscher Sprache, finanziert mit deutschen Steuergeldern. Genau das soll das Islamkolleg Deutschland in Osnabrück ermöglichen, das gerade mit der Ausbildung von 35 Imamen begonnen hat.

Über Gott und die Welt

Die Verfallszeit tagesaktueller Themen ist heutzutage oft erschreckend klein. Darunter leiden vor allem die etwas komplizierten Fragen und Antworten aus den Bereichen Religion, Theologie, Philosophie und Weltanschauung. Theo.Logik versucht diese Lücke zu schließen.