Bayern 2

Nachtmix Mit Ralf Summer

Donnerstag, 11.03.2021
23:05 bis 00:00 Uhr

BAYERN 2

Die Musik von Morgen

Langsam aber sicher kommen sie, die letzten Winter-Platten. Eine Künstlerin, die ihn vertreibt, ist Frau Juni: Valerie June. Die US-amerikanische Sängerin, die zwischen Folk, Blues und Gospel pendelt und ihren Sound als „organic moonshine roots music“ bezeichnet. Im 15. Jahr ihrer Plattenkarriere erscheint nun am Freitag ihr sechstes Album „The Moon and Stars: Prescriptions For Dreamers“. Afro-britisch ist der Sound von Nubiyan Twist: „Freedom Fables“ heißt die neue Platte des Londoner Kollektivs zwischen Jazz, Afrobeat und Soul. Nach dem Ausstieg der Gründerin, Sängerin Nubiya Brandon hat die neun-köpfige Truppe viele GastsängerInnen ans Mikro gebeten - z.B. Ghanas Highlife-Pionier Pat Thomas. Und auch inhaltlich beschäftigt sich das dritte Album mit Themen wie Aufsplitterung und Trennung innerhalb der Gesellschaft. Für HipHop-Fans bietet sicherlich er den Höhepunkt der Pop-Woche: DJ Muggs, Kopf von Cypress Hill, meldet sich mit dem Album „Dies Occidendum“ zurück: ein Soundtrack für einen noch nicht existierenden Film - „ein illuminiertes Manuskript von Solo-Affäre“, wie er sagt. Und liegt musikalisch zwischen Trap und Grime, mit Einflüssen aus Psychedelic Rock und Gypsy-Folk. Ferner stellen wir in der Neuheiten-Sendung auf Bayern2 die neuen Werke vor von: Myles Sanko (Soul aus UK), June Cocó (Remixes für die Leipzigerin), HVOB (die Electro-Pop-Österreicher live in London), Caribou und Perfume Genius mit Remix-Ausgaben ihrer letzten Alben aus 2020, Driftmachine (das Berliner Modular-Synthie-Duo diesmal toll dubby), Alternative Fakten 2 (der neue Tape-Sampler des Münchener Netz-Labels) und Schubsen (die Nürnberger Post-Punk-Band rollt ihre neue EP „Sprachfetzen“ raus).