Bayern 2

radioTexte - Das offene Buch Suspense mit J.C.Oates: Cardiff am Meer (1/3)

Schriftstellerin Joyce Carol Oates | Bild: picture-alliance/dpa AP Images Invision/Andy Kropa

Sonntag, 07.03.2021
12:30 bis 13:00 Uhr

  • Als Podcast verfügbar

BAYERN 2

Seit Jahren ist die große Porträtistin der USA mit ihren gewichtigen Romanen immer wieder nominiert für den Literatur-Nobelpreis. In "Cardiff am Meer" erzählt Joyce Carol Oates nun vier spannende Geschichten von Frauen. Lesung: Laura Maire
Cornelia Zetzsche im Gespräch mit Joyce Carol Oates

Als Podcast verfügbar

Eine junge Kunsthistorikerin wird eines Tages konfrontiert mit ihrem Kindheitstrauma. Eine 12-Jährige wird bedrängt von ihrem Stiefvater und sucht Zuflucht bei wilden Katzen. Eine Studentin wird ausgenutzt von zwei Männern. Stefans Mutter hat sich das Leben genommen, und die zweite Frau des Vaters wird heimgesucht vom Geist der Toten. Vier Frauen an Wendepunkten ihres Lebens, stellt Joyce Carol Oates in den Mittelpunkt ihres neuen Erzählbands "Cardiff am Meer" mit vier spannenden und rätselhaften Geschichten.

Clare Seydel heißt die Heldin der Titel-Story, für die sich eines Tages, mit einem einzigen Anruf, alles ändert. Lange hatte sie das Trauma ihrer Kindheit verdrängt, war als Adoptiv-Tochter behütet aufgewachsen, hatte eine Universitätskarriere begonnen, bis sie auf ihre leibliche Familie trifft. Die Schauspielerin und preisgekrönte Hörbuch-Sprecherin Laura Maire liest die mit heiteren Dialogen gespickte, düstere Geschichte virtuos, unheimlich, mit großer Stimmenvielfalt, bis zum flirrenden Ende.

Teil 1: Care erhält Nachricht von ihren leiblichen Eltern.
Teil 2: Clare unterwegs in ihr früheres Elternhaus.
Teil 3: Clare erkennt, was einst geschah.

Lesung: Laura Maire
Regie: Eva Demmelhuber
Im Gespräch: Joyce Carol Oates
Moderation und Redaktion: Cornelia Zetzsche

Mit freundlicher Genehmigung des Verlags können wir diese Lesung bis zum 20.03.2022 als kostenlosen Podcast anbieten.