Bayern 2

Hörspiel radioKrimi: "Der Mord in der Rue Morgue" von Edgar Allen Poe

Mittwoch, 24.02.2021
20:05 bis 21:00 Uhr

BAYERN 2

Der Mord in der Rue Morgue
Von Edgar Allen Poe
Mit Horst Tappert, Erik Jelde, Christian Marschall, Christian Wolff, Wolf Euba, Fritz Straßner und anderen
Bearbeitung und Regie: Edmund Steinberger
BR 1965
Als Podcast verfügbar im Hörspiel Pool

Die Geburtsstunde des modernen Detektivromans wird auf 1841 datiert, das Jahr in dem Der Mord in der Rue Morgue erschien. Edgar Allan Poe geht es in seiner Erzählung nicht nur um die spannende Darstellung eines ungewöhnlichen Mordfalls, sondern auch um die Denkmethode, die schließlich zur Lösung führt. Rationales Denken und Intuition sind gleichermaßen zur Aufklärung des Falles unabdingbar. Mit seiner unübertrefflichen analytischen Kombinationsgabe löst Mr. Auguste Dupin einen grausamen Doppelmord, der die Pariser Polizei vollkommen überfordert. Im Hinterhof eines Hauses in der Rue Morgue wird eine Frau mit durchschnittener Kehle gefunden, ihre erwürgte Tochter steckt im Kaminschacht der gemeinsamen Wohnung. Mr. Dupin stellt eine Reihe Überlegungen an, vergleicht Zeugenaussagen, vollzieht den geschilderten Tathergang nach. Der abschließende Besuch des Tatortes bestätigt lediglich die Schlüsse, die er aus seinen Analysen gezogen hat - der Fall ist gelöst. Auguste Dupin wurde zum ersten Krimi-Serienhelden.

Edgar Allan Poe (1809−49), US-amerikanischer Autor. Werke u.a. Die Abenteuer Gordon Pyms (1838), Der Untergang des Hauses Usher (1839). Weitere Hörspieladaptionen Das verräterische Herz (SDR 1965), Der Goldkäfer (DDR 1976), Der Fall des Hauses Ascher (DRS 1988), Der Mann in der Menge (SWR 2016).