Bayern 2

Hörspiel hör!spiel!art.mix: "Das Röcheln der Mona Lisa" von Ernst Jandl

Der Autor Ernst Jandl | Bild: BR Bild

Freitag, 13.11.2020
21:05 bis 22:30 Uhr

BAYERN 2

Das Röcheln der Mona Lisa
Ein akustisches Geschehen für eine Stimme und Apparaturen
Von Ernst Jandl
Regie: Ernst Jandl
BR/HR/NDR 1970
Als Podcast verfügbar im Hörspiel Pool

Im Anschluss:
Einführung zu dem Hörspiel "Das Röcheln der Mona Lisa"
Von und mit Ernst Jandl
BR 1970

Zum 50. Jahrestag der Ursendung. Sprachüberraschung: Mit seiner Stimme und den akustischen Möglichkeiten des Hörfunks um 1970 rollt Ernst Jandl einen Sprachteppich voll abgründigem Wortwitz auf. "Was immer das Hörspiel sonst noch bringt, in jedem Falle sollte dieses geschehen: dass Dinge eintreten, die noch nicht erwartet wurden, und womöglich in ununterbrochener Folge; und dass der Hörer allmählich in eine Haltung des Fragens gerät, ohne dass er vorerst tatsächlich fragt, denn das würde sein Hören, und damit sein Spiel, unterbrechen; sondern so, dass er fragen wollte, und schließlich erkennt, dass er nur sich selbst fragen kann.“ (Ernst Jandl)

Im Anschluss:

Einführung zu dem Hörspiel "Das Röcheln der Mona Lisa"
Ohne erklärerischen Duktus, ohne auf Kosten des Hörspiels zu viel auszudeuten, gibt Jandl Einblicke in die Entstehung und die Kontexte der Produktion.
Ernst Jandl (1925-2000), österreichischer Lyriker, Autor experimenteller Literatur, Hörspielmacher. Hörspielpreis der Kriegsblinden 1968 mit Friederike Mayröcker für Fünf Mann Menschen (SWF 1968).